Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche

Mobile Sitemap

Zielgruppen mobil

 

Jahrbücher hoch weit

Ein "hoch" auf das Jahrbuch

Bereits seit 2001 erscheint die jährliche Ausgabe des Fakultätsjahrbuchs.

Die Reihe eröffnet unter wechselnden Themen interessante Einblicke in die aktuellen Arbeiten in und aus der Leibniz Universität Hannover. Neben der Präsentation studentischer Arbeiten werden auch ausgewählte Diskurse zu unterschiedlichen Themen publiziert.

Bild: Jahrbuch Architektur und Landschaft 2011

hoch weit 11

Die elfte Ausgabe des Fakultätsjahrbuches ist ab sofort erhältlich.

ISBN 978-3-922218-12-8

Bild: Jahrbuch Architektur 2010

hoch weit 10

Die zehnte Ausgabe präsentiert sich in neuer Typographie und um englische Zusammenfassungen ergänzt:

  • Studentische Projekte
  • Essays (R. Bornberg, L. Tummers, S. Krebs, M. Lux)
  • Forschung
  • Faculty News

ISBN 978-3-922218-08-1

Bild: Jahrbuch Architektur und Landschaft 2009

hoch weit 9

Neben den Fakultätsaktivitäten präsentiert die aktuelle Ausgabe Textbeiträge von Klaus Overmeyer, Enrique Sobejano, Lutz Schleich und Christiane Sörensen.


ISBN 978-3-922218-90-6

Bild: Jahrbuch Architektur und Landschaft 2008

hoch weit 8

Die Ausgabe 2008 konzentriert sich ganz auf die Aktivitäten an der Fakultät:

  • studentische Arbeiten
  • Forschung
  • „Faculty News“.

ISBN 978-3-922218-88-3

Bild: Jahrbuch Architektur und Landschaft 2007

hoch weit 7 - schnittstellen

Erstmalig erscheint mit dem Titel hoch weit 7 im Herbst 2007 ein gemeinsames Jahrbuch der Bereiche Architektur und Landschaft der im Jahr 2005 gegründeten gemeinsamen Fakultät.

Das Jahrbuch ist unter dem Thema "schnittstellen" erschienen und präsentiert Texte von Angelus Eisinger, Kerstin Laube, Regina Poly, Antje Stokman sowie studentische Arbeiten.


ISBN 978-3-922218-88-3

Bild: Jahrbuch Architektur 2006

hoch 6 - experiment und ordnung

Zum Thema "experiment und ordnung" sind in hoch 6 Beiträge zu wissenschaftstheoretischem, tragkonstruktivem und künstlerischem Denken und gestalterischen Tun mit externen Beiträgen von Jürg Conzett (Chur), Alban Janson (Karlsruhe) und Martin Oheim (Paris) gruppiert, die aufzeigen, wie Ordnungen Hintergrund, Strukturen und damit Ausgangspunkte prägen für Experimente als vielfältige Chance, Unerwartetes zu entdecken und Neuland zu erobern.

ISBN 3-922218-84-9

Bild: Jahrbuch Architektur 2005

hoch 5 - architektur digital_real

Unter der Überschrift "architektur digital_real" sind 2005 neben den Beiträgen aus eigenem Hause externe Reflexionsangebote von fünf renommierten Persönlichkeiten aufgenommen (Bernard Cache, Paris; Manfred Faßler, Frankfurt; Sulan Kolatan, New York; Klaus Meirer, Karlsruhe; Antonino Saggio, Rom), sodass die Wechselwirkungen von Informationstechnologie und Architektur in ihren Potentialen und Ambivalenzen facettenreich beleuchtet werden.

ISBN 3-922218-81-4

Bild: Jahrbuch Architektur 2004

hoch 4 - architekturgeschichte aktuell

Unter der Überschrift "architekturgeschichte aktuell" sind im Herbst 2004 neben den Beiträgen aus eigenem Hause externe Reflexionsangebote von fünf renommierten Persönlichkeiten aufgenommen (Jos Bosman, Eindhoven; Kristin Feireiss, Berlin; Kurt W. Forster, Como; Sokratis Georgiadis, Stuttgart; Wolfgang Pehnt, München), so dass sich, dank divergenter Perspektiven, Architekturgeschichte als ein vielfältiges Terrain der Erkundung und Aktion erweist.


ISBN 3-922218-77-6

Bild: Jahrbuch Architektur 2003

hoch 3 - über konstruktion

Im Herbst 2003 ist das Jahrbuch hoch 3 erschienen. Unter dem Thema "über konstruktion" stellt der Fachbereich wieder aktuelle Arbeitsergebnisse vor. Das Spektrum der Arbeiten reicht von Kursergebnissen des Grundstudiums über Studienarbeiten im Hauptstudium bis hin zu Diplomarbeiten und gibt so auch einen Einblick in das Lehrprofil.


ISBN 3-922218-76-8

Bild: Jahrbuch Architektur 2002

hoch2 - stadt im umbruch

Das zweite Jahrbuch des Fachbereichs Architektur trägt den Titel hoch2 und beschäftigt sich mit der Stadt im Umbruch. Michael Braum, Kees Christiaanse, Wolfgang Kil, Ruth May, Ursula Paravicini, Hille von Seggern, Thomas Sievers und Barbara Zibell. Gleichzeitig stellt der Fachbereich aktuelle Arbeitsergebnisse vor. Diese Ausgabe ist Ende 2002 erschienen.


ISBN 3-922218-75-X

Bild: Jahrbuch h Architektur 2001

hoch1 - präsentiert die arbeit des fachbereichs

"Positionen zur Entwurfslehre" lautet das Thema des ersten Jahrbuchs des Fachbereichs Architektur mit Beiträgen von Jörg Friedrich, Adolf Krischanitz, Hilde Léon, Matthias Sauerbruch, Manfred Schomers und Wilfried Wang. Das Buch präsentiert erstmalig in dieser Form die Arbeit des Fachbereichs und ist im Herbst 2001 erschienen.


ISBN 3-922218-73-3