Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche

Mobile Sitemap

Zielgruppen mobil

 

Inhalt und Aufbau des Studiums

Studienprofil

Der Studiengang Windenergie-Ingenieurwesen ist an der Leibniz Universität Hannover als konsekutiver Masterstudiengang eingerichtet. Das Profil des Studiengangs ist durch ausgewogene Lehrinhalte aus den mathematisch naturwissenschaftlichen Grundlagen einerseits und andererseits aus verschiedenen praxisorientierten Anwendungsfächern geprägt. Ziel ist es, den Studierenden ein umfassendes Grundwissen zu vermitteln, um sie auf die Berufswelt vorzubereiten und ihnen die Verantwortung des Windenergie-Ingenieurwesens durch praxisorientierte Lehrinhalte zu verdeutlichen. Durch entsprechende Modulauswahlregeln wird den Studierenden die Möglichkeit gegeben, sich auf unterschiedlichen Gebieten zu spezialisieren, um anschließend als Fachleute einen sehr guten Einstieg in die Berufswelt zu finden.
An der Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie der Leibniz Universität Hannover wird neben der Lehre der klassischen Bauingenieur-Disziplinen auf die Zukunftsfähigkeit der Ausbildung besonderen Wert gelegt. So hat sich in den letzten Jahren ein Schwerpunkt im Bereich der Windenergie ausgebildet, der national und international seinesgleichen sucht.

Studiendauer

  • Regelstudienzeit : 4 Semester

Studieninhalt

In den ersten drei Semestern sind im fachübergreifenden Teil des Studiums je nach Hintergrund der Studierenden unterschiedliche Kombinationen von Pflicht- und Wahlpflichtfächern vorgesehen. Die fachspezifischen Inhalte gliedern sich wiederum in vier Bereiche:

  • Dimensionierung von Tragstrukturen,
  • Elektrische Energiewandlung und Netzanbindung,
  • Projektierung, Fertigung, Bau und Betrieb,
  • Wind und Mechanische Energiewandlung.

Im vierten Semester ist die Abschlussarbeit anzufertigen.

Prüfungsordnungen

Dem Studium liegen bestimmte Ordnungen und Richtlinien zu Grunde.
Dabei geht es im Wesentlichen darum, den inhaltlichen Aufbau des Studiums und die für den Studienabschluss zu erbringenden Leistungen festzulegen, z. B. werden dort die Pflicht-/ Wahl-Fächer geregelt und Informationen über Prüfungsmodalitäten bereitgestellt.

Praktikum

Im Rahmen des Masterstudiengangs Windenergie-Ingenieurwesen besteht die Möglichkeit zur Durchführung von Praktika im In- und Ausland. Ob als Praktikantin oder Praktikant in Bauunternehmen, Ingenieurbüros oder Forschungseinrichtungen beziehungsweise als Masterabsolventin oder -absolvent an einer der zahlreichen Partneruniversitäten der Leibniz Universität Hannover - die Teilnahme an Praktika und Auslandsaufenthalten wird sehr begrüßt. Gerne werden interessierte Studierende von den beteiligten Instituten im Masterstudiengang Windenergie-Ingenieurwesen bei der Durchführung von Praktika und Auslandsaufenthalten in jeder Weise unterstützt.

Auslandsaufenthalt

Ein Auslandsaufenthalt an einer der vielen Partneruniversitäten und -forschungseinrichtungen wird empfohlen und in jeder Weise unterstützt.