Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche

Mobile Sitemap

Zielgruppen mobil

 

Alternierende Telearbeit

Die Leibniz Universität Hannover hat sich im Rahmen des 'audit familiengerechte hochschule' zum Ziel gesetzt, die Arbeitsbedingungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter familiengerechter zu gestalten, um so u. a. die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu verbessern. Ein Baustein dazu ist die alternierende Telearbeit.

Im Januar 2008 wurde das Projekt „Alternierende Telearbeit“ an der Leibniz Universität Hannover gestartet. Die Personalentwicklung koordinierte in Zusammenarbeit mit den fachverantwortlichen Bereichen die Einrichtung der Telearbeitsplätze, so dass die ersten Telearbeitenden im Juli 2009 ihre Arbeit am häuslichen Arbeitsplatz aufnehmen konnten. Elf Beschäftigte haben während des Projekts diese Arbeitsform genutzt. Sowohl im Vorfeld als auch während der Ausübung von alternierender Telearbeit fanden begleitende Schulungen und Workshops statt. Das Projekt endete im Dezember 2011 mit einem Abschlussworkshop, in dem die grundsätzlich positiven Erfahrungen der Telearbeitenden und Vorgesetzten dokumentiert worden.

 

 

Bild: Foto: speednik / Quelle Photocase.com
Foto: speednik / Quelle Photocase.com

Die Leibniz Universität Hannover hat sich auf Grund der positiven Erfahrungen aus dem Projekt für die dauerhafte Einführung von alternierender Telearbeit entschieden. Im Jahr 2012 wurden insgesamt bis zu 30 Telearbeitsplätze zur Verfügung gestellt. Seit dem Jahr 2015 gibt es 35 Telearbeitsplätze. Eine Dienstvereinbarung regelt die Rahmenbedingungen.

Was ist alternierende Telearbeit?

Alternierende Telearbeit bedeutet, dass Beschäftigte ihre individuelle regelmäßige Arbeitszeit teilweise zu Hause (häusliche Arbeitsstätte) und teilweise in der Dienststelle (betriebliche Arbeitsstätte) erbringen. Die Telearbeitenden werden dabei durch Geräte und Einrichtungen der dezentralen Informationsverarbeitungs- oder Kommunikationstechnik unterstützt. Die häusliche Arbeitsstätte ist mit der Dienststelle online verbunden.

Weitere Informationen

Externe Informationen

Grundlegende Informationen zum Thema "Telearbeit" finden Sie darüber hinaus auf den Seiten des Niedersächsischen Innenministeriums:

Ansprechpartnerin

Christina Barraß

Tel. +49 511 762 - 19184
Fax +49 511 762 - 19182

E-Mail christina.barrasszuv.uni-hannover.de