Dear user,
we have changed our website appearance and have created barrier-free access with techniques such as CSS. Unfortunately, your browser does not completely support these web standards, or the use of stylesheets has been switched off.

Go to Navigation - Skip Metanavigation |
Go to Content - Skip Navigation


Target Group Navigation

Leibniz Universität Hannover - Startpage Contact Sitemap Extended Search
Leibniz Universität Hannover: Main Building of the University
Leibniz Universität HannoverStudentsProspective StudentsAlumniEmployeesScientistsBusinessMediaSearch
Startpage > News > Calendar of Events > Spektroskopie

Veranstaltungskalender

Analyse von dynamisch mechanischen Experimenten an Nanokompositen auf Basis mikroskopischer Polymer- dynamik aus der Neutronenspinecho-Spektroskopie

ZFM-Kolloquium, 26.11.12

Kurzbeschreibung

Nanokomposite aus Polymerschmelzen und harten Partikeln mit Durchmessern im Nanometerbereich sind die Grundlage fĂŒr zahlreiche Anwendungen. Ein Beispiel ist die Erhöhung der mechanischen Festigkeit, die sogenannte VerstĂ€rkung, von Polymerschmelzen durch Zugabe von Teilchen. Dessen grundlegendes VerstĂ€ndnis ist unter anderem wichtig fĂŒr die Optimierung moderner Autoreifen.

Mittels Rheologieexperimenten kann man die zugehörigen viskoelastischen Eigenschaften von Polymerschmelzen bestimmen und mit theoretischen Modellen und Konzepten vergleichen. Hierbei werden lediglich Relaxationszeiten erhalten, da keine direkte Verbindung mit den zugehörigen LĂ€ngenskalen und Geometrien der Prozesse auf molekularer Ebene möglich ist. Die Neutronenspinechospektroskopie nutzt den Neutronenspin um geringste EnergieĂŒbertrĂ€ge beim Streuprozess zu messen und damit die Dynamik, genauer die Relaxationsfunktion der Einzelkette im thermodynamischen Gleichgewicht. Über die Betrachtung der IntensitĂ€t als Funktion des ImpulsĂŒbertrags erfolgt die VerknĂŒpfung von LĂ€ngen- und Zeitskala.

Der Vortrag zeigt anhand von konkreten Beispielen den Zusammenhang von Ergebnissen aus der Neutronenspinechospektroskopie und der Rheologie mit einem Schwerpunkt auf polymeren Nanokompositen. Mit Hilfe von einfachen Modellen und Simulationen soll gezeigt werden, wie sich die dynamischen Eigenschaften der einzelnen Polymerkette durch die Zugabe von Nanopartikeln gezielt modifizieren lassen. Insbesondere wird deutlich, inwieweit diese Änderungen zu den Gesamteigenschaften der Mischung beitragen.

Weitere Informationen

www.zfm.uni-hannover.de

Referent/innen

Dr. Gerald Johannes Schneider
JĂŒlich Centre for Neutron Science - JCNS, Forschungszentrum JĂŒlich GmbH

Veranstalter

ZFM - Zentrum fĂŒr Festkörperchemie und Neue Materialien

Termin

Montag, 26. November 2012, 17:15 bis 18:30 Uhr

Ort

Institut fĂŒr Physikalische Chemie und Elektrochemie (GebĂ€ude 2504, Dr.-Oetker-Hörsaal (Raum-Nr. 007))
Callinstraße 3a, 30167 Hannover

Ein Verschieben des Kartenausschnitts ist mit gedrückter Maustaste möglich.

Die Karte wurde uns freundlicherweise von Herrn Dr. Tobias Dahinden, Institut für Kartographie und Geoinformatik zur Verfügung gestellt.


Zusatzinformationen


Footer