Datenschutzhinweis Unitransfer

Informationen zum Datenschutz für die Nutzer und Nutzerinnen des Wissens- und Technologietransfers der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Das Dezernat Forschung und EU-Hochschulbüro, Technologietransfer der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (LUH) misst der Sicherheit Ihrer Daten größte Beachtung und Bedeutung zu. Daher informieren wir Sie an dieser Stelle über den Datenschutz in Bezug auf die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Wissens- und Technologietransfers und versichern zugleich die Einhaltung aller einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Niedersächsischen Datenschutzgesetzes (NDSG).

Verantwortlicher und Kontaktdaten 

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Dezernat Forschung und EU-Hochschulbüro, Technologietransfer

- Sachgebiet 43 uni transfer -
Brühlstraße 27
30169 Hannover 

E-Mail: tt-info@zuv.uni-hannover.de

Tel. +49 511 762 - 5722
Fax +49 511 762 - 5723
https://www.uni-hannover.de/de/forschung/transfer

Die Leibniz Universität Hannover ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und wird durch den Präsidenten, Herrn Prof. Dr. iur. Volker Epping, gesetzlich vertreten.

Gegenstand des Datenschutzes und Datenerhebung

Erhebung der Daten unter Mitwirkung der Person

Gegenstand des Datenschutzes sind Ihre personenbezogenen Daten, also Einzelangaben über Ihre Person (Art. 4 Nr. 1 DSGVO), die Sie mit Ihrer Kontaktanfrage oder mit Ihrer Beratungsanfrage zu unseren Leistungen im Rahmen des Wissens- und Technologietransfers per E-Mail, telefonisch oder persönlich, per Bewerbung und Anmeldung für Messebeteiligungen, per Anmeldung an unseren Publikationen (insbesondere die "Technologie-Informationen“ der niedersächsischen Hochschulen und die Broschüre "Wirtschaft trifft Wissenschaft" per Online-Anmeldung oder per E-Mail), per Anmeldung an unseren Veranstaltungen (Informationsveranstaltungen, Workshops oder Kooperationsbörsen per Online-Anmeldung, Fax oder per E-Mail) oder per Feedbackbogen bei unseren Veranstaltungen (Papier) mitgeteilt beziehungsweise durch spätere Informationen ergänzt haben.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung unter Mitwirkung der Person

Die LUH darf die erforderlichen personenbezogenen Daten zur Förderung des Wissens- und Technologietransfers verarbeiten, sofern diese Personen der Datenverarbeitung zustimmen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist deshalb die Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. 

Erhebung der Daten ohne Mitwirkung der Person

Gegenstand des Datenschutzes sind Ihre personenbezogenen Daten, also Einzelangaben über Ihre Person (Art. 4 Nr. 1 DSGVO), die wir ohne Mitwirkung der Person unter Zugriff auf öffentlich publizierte Daten (online, Printpublikationen) mit dem Ziel der Unterrichtung der Öffentlichkeit über die Erfüllung der Aufgaben im Bereich des Wissens- und Technologietransfers der LUH gemäß § 3 Abs. 1 S. 1 Nr. 10 NHG erhoben haben.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ohne Mitwirkung der Person

Die LUH darf die erforderlichen personenbezogenen Daten zur Unterrichtung der Öffentlichkeit über die Erfüllung ihrer Aufgaben im Bereich des Wissens-und Technologietransfers erheben, sofern hierfür ein öffentliches Interesse vorliegt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist deshalb Art. 6 Abs. 1 lit. e), Abs. 3 DSGVO i.V.m. § 3 Abs. 1 S.1 Nr. 10 NHG.

Zweck der Datenverarbeitung 

Das Dezernat Forschung und EU-Hochschulbüro, Technologietransfer beachtet den Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung und versichert, dass Ihre Daten ausschließlich für die Leistungen und Aufgaben im Rahmen den Wissens- und Technologietransfers der LUH genutzt und nicht anderweitig verwendet werden. Die Leistungen und Aufgaben im Rahmen den Wissens- und Technologietransfers beinhalten: 

  • die Weitergabe von Informationen aus der Wissenschaft zu Forschungsergebnissen, Forschungsthemen und wissenschaftlichen Entwicklungen und Erkenntnissen
  • die Weiterleitung transfergeeigneter Anfragen oder Informationen unserer Netzwerk- oder Kooperationspartner sowie anderer Universitäten, Hochschulen und wissenschaftlicher Einrichtungen
  • die Einladung zu Veranstaltungen, Workshops, Seminaren und (Messe-)Präsentationen telefonisch, in elektronischer oder Papierform
  • die Bearbeitung von Messekontakten (Nachkontaktpflege)
  • den Versand von gedruckten Publikationen (insbesondere die "Technologie-Informationen“ der niedersächsischen Hochschulen und die Broschüre "Wirtschaft trifft Wissenschaft")
  • die Aufgaben im Rahmen des von uni transfer betreuten EU-Projektes „Enterprise Europe Network“ zur Anbahnung und Unterstützung von internationalen Kooperationen, Internationalisierungs- und Innovationsvorhaben (durch die Durchführung von und Informationen zu Veranstaltungen (Kongresse/Foren, Workshops, Netzwerk-/Cluster-Treffs, Partnering-, Matching-Events), die Heranführung an Fördermittel, die Vermittlung von Wissen über Technologie- und Marktstudien und Fachberichte, die Unterrichtung über Neuigkeiten aus der EU, die Weiterleitung von Konsultationen und Umfragen).

Empfänger der personenbezogenen Daten 

Empfänger der personenbezogenen Daten sind die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Dezernats Forschung und EU-Hochschulbüro, Technologietransfer. Im Rahmen des EU-Projektes Enterprise Europe Network oder der anderen von uns durchgeführten Projekte des Wissens- und Technologietransfers werden keine personenbezogenen Daten zur Projektdokumentation weitergegeben. Die Weitergabe von Daten an die zuständigen EU-Einrichtungen bzw. Projektmittelgeber erfolgt in anonymisierter Form.

Weitergabe an Dritte

Wir behalten Ihre Daten für uns und werden sie nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, wir sind gesetzlich zur Weitergabe verpflichtet oder Sie haben uns Ihre Einwilligung zur Weitergabe erteilt. Bei Vorlage einer entsprechenden Einwilligung kann sich die Weitergabe an Dritte durch die Weiterleitung Ihrer Anfrage an potentiell Interessierte und potentielle Kooperationspartner wie Hochschulen, Universitäten, wissenschaftliche Einrichtungen, Unternehmen, Multiplikatoren und nationale und internationale Fördermittelgeber ergeben.

Sichere Übertragung Ihrer Daten

Ihre Daten liegen sicher auf den Servern des LUIS (Leibniz Universität IT Services) der Leibniz Universität Hannover und werden nicht weitergegeben, außer in den oben genannten Fällen. Das LUIS ergreift angemessene technische und organisatorische Maßnahmen zur Sicherheit Ihrer Daten und schützt sie nach dem Stand der Technik, insbesondere vor dem Zugriff Dritter bzw. unberechtigter Personen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Dezernats Forschung und EU-Hochschulbüro, Technologietransfer sind ebenso wie die Beauftragten der Fakultäten zur Verschwiegenheit und Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet. 

Drittlandübermittlung

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums) findet nur statt, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns dazu Ihre Einwilligung erteilt haben. 

Speicherdauer

Die Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO erhoben wurden, werden wir im Falle Ihres Widerrufs für zukünftige Verarbeitungen umgehend löschen, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einer sofortigen Löschung entgegenstehen. 

Die Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e), Abs. 3 DSGVO erhoben wurden, werden nach Zweckerreichung oder bei Vorliegen Ihres Widerspruches gelöscht, sofern keine weitergehenden Aufbewahrungspflichten bestehen. Bitte beachten Sie, dass zahlreiche Aufbewahrungsfristen bedingen, dass Daten weiterhin gespeichert werden (müssen). Dies betrifft insbesondere Aufbewahrungspflichten für EU- bzw. öffentlich geförderter Projekte.

Widerruf

Die Einwilligung zur Verarbeitung der persönlichen Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO erhoben wurden, kann jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf gilt für die Zukunft. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf ist an die verarbeitende Stelle zu richten (siehe oben).

Widerspruch

Der Verarbeitung der persönlichen Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e, Abs. 3 DSGVO erhoben wurden, kann jederzeit widersprochen werden. Der Widerspruch gilt für die Zukunft. Durch den Widerspruch wird die Rechtmäßigkeit bis zum Widerspruch erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerspruch ist an die verarbeitende Stelle zu richten (siehe oben).

Betroffenenrechte (Art. 15 bis 21 DSGVO) 

Sie haben folgende Rechte hinsichtlich ihrer personenbezogenen Daten (entsprechend Art. 15 bis 21 DSGVO):

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Bearbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit / Recht auf Erhalt einer Kopie

Verpflichtung zur Bereitstellung 

Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung, die Bereitstellung ist freiwillig. Ohne Angabe der personenbezogenen Daten können die Leistungen des Wissens- und Technologietransfers jedoch nicht genutzt werden. 

Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden 

Für die Verarbeitungstätigkeiten zur Förderung des Wissens- und Technologietransfers, sind folgende personenbezogene Daten Gegenstand des Datenschutzes:

  • Ihre E-Mailadresse
  • Ihr Vor- und Nachname
  • Titel
  • Funktion
  • Name Ihrer Einrichtung bzw. Ihres Unternehmens
  • Abteilung
  • Ihre Unternehmens- / Postadresse
  • Ihre Telefon- / Faxnummer

Beschwerderecht

Die Datenverarbeitung unterliegt der Aufsicht der Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen, bei der Sie Beschwerde einlegen können. Nähere Informationen und Kontaktangaben finden Sie unter www.lfd.niedersachsen.de/startseite/. 

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz in Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
 Tel.: +49 511 120-4500
Fax: +49 511 120-4599
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de 

DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER DER LEIBNIZ UNIVERSITÄT HANNOVER

Ass. iur. Simon Graupe, LL.M.
Adresse
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
228
Adresse
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
228