Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche

Mobile Sitemap

Zielgruppen mobil

 

CHE Hochschulranking: Gute Noten für Jura und Wirtschaftswissenschaften

Studierende fühlen sich optimal betreut

Studierende der Rechtswissenschaften und der Wirtschaftswissenschaften an der Leibniz Universität Hannover fühlen sich während ihres Studienbeginns besonders gut betreut und unterstützt. Das geht aus dem aktuellen CHE Hochschulranking hervor, das heute im ZEIT Studienführer 2017/18 erscheint. Die Fächer Jura und Wirtschaftswissenschaften konnten in der Kategorie „Unterstützung am Studienanfang“ – aber auch in vielen weiteren Kategorien – hervorragende Ergebnisse erzielen.

Im Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) beurteilen Studierende ihre Studienbedingungen an den Fakultäten. Zusätzlich werden Parameter wie die Höhe der eingeworbenen Forschungsgelder oder die Ausstattung erfasst. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu bewertet. Für die an der Leibniz Universität Hannover angebotenen Fächer betrifft das in diesem Jahr Jura, Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen.

Das Fach Rechtswissenschaft landet in der Kategorie „Unterstützung am Studienanfang“, aber auch bei der generellen „Unterstützung im Studium“ und „Studierbarkeit“ in der Spitzengruppe. Gerade zu Beginn des Studiums bietet die Fakultät ein breites Unterstützungsangebot mit Einführungstagen, Studieneingangskoordinatoren, Hilfen zur Vernetzung durch studentische Mentoren, Tandems, Beratungsgesprächen sowie Hilfen bei der Studienverlaufsplanung. Außer dem klassischen grundständigen Jurastudium werden an der Leibniz Universität auch die Studiengänge „IT-Recht und Recht des geistigen Eigentums“ und „Europäische Rechtspraxis“ angeboten.

Ein ebenso breites Unterstützungsangebot bietet die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät ihren Studienanfängerinnen und –anfängern. Das Fach „Wirtschaftswissenschaften“ liegt in der Kategorie „Unterstützung am Studienanfang“ in der Spitzengruppe, kann aber auch in den Bereichen „Abschluss in angemessener Zeit“ sowie in der „Internationalen Ausrichtung“ des Masterstudiengangs punkten.

Im CHE Hochschulranking werden mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen im deutschsprachigen Raum untersucht. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung umfasst das Ranking Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule. 2017 sind die Fächer BWL, Jura, Soziale Arbeit, VWL, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsrecht und Wirtschaftswissenschaften neu bewertet worden. Das komplette Ranking ist unter www.zeit.de/ranking abrufbar.

Hinweis an die Redaktionen

Für weitere Informationen steht Ihnen Mechtild Freiin v. Münchhausen, Leiterin des Referats für Kommunikation und Marketing und Pressesprecherin der Leibniz Universität Hannover, unter Tel. +49 511 762 5342 oder per E-Mail unter kommunikationuni-hannover.de gern zur Verfügung.