Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche

Mobile Sitemap

Zielgruppen mobil

 

Jobbörse
Wissenschaftliche Mitarbeit

Das FG Software Engineering sucht zum nächstmöglichen Eintrittstermin

3 Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen/Wissenschaftliche Mitarbeiter

(EntgGr. 13 TV-L)

Die Stellen sind zunächst auf drei Jahre befristet. Eine Verlängerung ist bei erfolgreicher Tätigkeit vorgesehen. Gelegenheit zur Promotion wird gegeben.

Der Lehrstuhl beschäftigt sich mit Methoden und Technologien zur Entwicklung qualitativ hochwertiger Software. Insbesondere gehören dazu agile und hybride Softwareentwicklung, Ermittlung und korrekte Umsetzung von Nutzerwünschen und technischen Anforderungen, sowie ein besonderes Augenmerk auf Qualitätseigenschaften wie Bedienbarkeit und Sicherheit (Security).

Aufgaben

Die drei Stellen beschäftigen sich mit diesen Themen und sollen verschiedene Schwerpunkte setzen:

1. Agile und hybride Entwicklung: Artefakte und Vorgehensweisen werden modelliert. Techniken zur Verfolgung (Tracing) sollen es erlauben, unterschiedliche Entwicklungstechniken zu kombinieren. Auf der Grundlage dieser Forschungsergebnisse sollen Unternehmen ihre ideale Methode maßschneidern und durch Tools unterstützen können.

2. Anforderungen und Feedback in der intelligenten Mobilität: Die Rolle der Nutzerinnen und Nutzer in zukünftigen Mobilitätsverbünden (autonomen Fahrzeugen, Buchungssystemen usw.) soll gestärkt werden. Dazu sollen neue Techniken für integriertes Feedback und für Nutzermonitoring entwickelt werden. Präferenzen von Benutzerinnen/Benutzern und Betroffenen sollen damit erhoben, mit Data Mining analysiert und zur Verbesserung eingesetzt werden.

3. Spannungsfeld zwischen Security und Usability: Für gute Softwarequalität im Anwendungsfeld der intelligenten Mobilität sind Bedienbarkeit (Usability) und Sicherheit (Security) besonders wichtig, widersprechen sich aber teilweise. Daher sollen Techni­ken entwickelt werden, um schon früh in der Planung und Ent­wicklung von softwaregestützten Systemen mögliche Probleme abzusehen und zu verhindern.

Zu allen drei Themen betreibt der Lehrstuhl Grundlagenforschung in öffentlich geförderten Projekten der DFG. Dazu kommen interdisziplinäre Projekte und Aktivitäten mit anderen Forscherinnen/Forschern und mit Unternehmen. Auf gute Zusammenarbeit legen wir großen Wert.

Einstellungsvoraussetzungen

Erwartet wird ein Masterabschluss in Informatik mit über­durch­schnittli­chen Leistungen. Erforderlich sind darüber hinaus Freude am selbst­ändigen Arbeiten sowie sehr gute Kenntnisse der deutschen und der englischen Sprache. Mitarbeit in der Lehre wird in beschränktem Umfang erwartet.

Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Die Leibniz Universität Hannover will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bewerbungen müssen einen tabellarischen Lebenslauf und Kopien von Zeugnissen/Urkunden enthalten. Geben Sie bitte auch an, für welche der drei Stellen Sie sich bewerben und erläutern Sie, was Sie daran interessiert.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung in elektronischer Form (PDF) bis zum 30.04.2017 an Prof. Kurt Schneider, Telefon 0511/762-19666. Er beantwortet auch gerne Ihre Fragen.

E-Mail: ks@inf.uni-hannover.de

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Fachgebiet Software Engineering
Welfengarten 1
30167 Hannover