Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche

Mobile Sitemap

Zielgruppen mobil

 

Jobbörse
Verwaltung und Technischer Dienst

Im Präsidialstab der Leibniz Universität Hannover ist eine Stelle als

Referentin/Referent für wissenschaftliche Weiterbildung

(EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

zum nächstmöglichen Termin zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz. Für eine Einstellung kommen daher nur Bewerberinnen und Bewerber in Betracht, die noch nicht beim Land Niedersachsen beschäftigt waren.

Aufgaben

Der Aufgabenbereich umfasst die Konzeption und den Aufbau von Zertifikatsprogrammen in den profilgebenden Schwerpunkten der Leibniz Universität Hannover.

Darüber hinaus gehört zu den Aufgaben die koordinative und administrative Unterstützung der Dozierenden bei der Vorbereitung und Durchführung von Zertifikatsprogrammen sowie die Evaluation dieser Weiterbildungsangebote in enger Abstimmung mit den Fakultäten und dem Vizepräsidenten für Berufungsangelegenheiten, Personalentwicklung und Weiterbildung.

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Einstellung sind ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master, Magister, Staatsexamen), Berufserfahrung in der Konzipierung und Umsetzung berufsbegleitender Weiterbildungsmaßnahmen oder im Bereich Systemakkreditierung, die Fähigkeit zu strategischer konzeptioneller Arbeit sowie profunde Erfahrungen in der Erwachsenenbildung. Eine ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsfähigkeit in einem wissenschaftlich geprägten Umfeld sowie ein sicheres und überzeugendes Auftreten sind ebenso unerlässlich wie ein hohes Maß an Eigeninitiative,

Verantwortungs- und Einsatzbereitschaft. Erfahrungen im Projektmanagement, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie sehr gute Kenntnisse der gängigen MS Office-Anwendungen werden vorausgesetzt.

Wünschenswert sind praktische Erfahrungen in den Bereichen Qualitätsmanagement, Evaluation und Marketing. Eine Promotion, vorzugsweise in den Sozial-, Wirtschafts- oder Bildungswissenschaften, wird erwünscht.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet, sofern dieser dadurch insgesamt in vollem Umfang abgedeckt werden kann.

Die Leibniz Universität Hannover will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 06.10.2017 an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Vizepräsident für Berufungsangelegenheiten,
Personalentwicklung und Weiterbildung
Herrn Prof. Dr. Joachim Escher
Welfengarten 1
30167 Hannover


Für Auskünfte steht Ihnen der Vizepräsident für Berufungsangelegenheiten, Personalentwicklung und Weiterbildung, Herr Prof. Dr. Joachim Escher,
Tel. 0511 762-3251, E-Mail: vpbuni-hannover.de, gerne zur Verfügung.