Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche

Mobile Sitemap

Zielgruppen mobil

 

Jobbörse
Wissenschaftliche Mitarbeit

Am Institut für Festkörperphysik, Abteilung Solarenergie, ist eine Stelle als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter
(Promovendin/Promovend)

(EntgGr. 13 TV-L, 75 %)

zum Thema "Analyse von optischen Verlusten in Solarmodulen und Systemen" zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet. Der Stellenumfang entspricht 75 % der tariflichen Arbeitszeit. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Aufgaben

Weiterentwicklung eines Strahlverfolgungsprogramms (Raytracers) zur optischen Simulation von Solarmodulen. Neben der Implementierung neuartiger Modulkonfigurationen und Einstrahlungsbedingungen ist die Bewertung des Einflusses von Designelementen in Solarmodulen eine wichtige Aufgabe. Ziel der Arbeit ist ein umfassendes Verständnis der optischen Verluste in Solarmodulen und Systemen.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.fkp.uni-hannover.de/593.html.

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Einstellung ist ein sehr guter Studienabschluss im Bereich Physik, Informatik, Elektrotechnik oder einem verwandten Studiengang. Erwünscht sind darüber hinaus sehr gute Programmierkenntnisse, bevorzugt in Java.

Die Leibniz Universität Hannover will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer "PV370" bis zum 30.09.2017 elektronisch oder postalisch an

E-Mail: karriere@isfh.de (z.H. Frau Mareike Weiner)

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Festkörperphysik
Abteilung Solarenergie
Appelstr. 2
30167 Hannover


Für inhaltliche Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. Carsten Schinke (schinkesolar.uni-hannover.de / +49 511 762 5505) gerne zur Verfügung.