Transparenz der Projektförderung

Seit März 2016 veröffentlicht die Leibniz Universität Hannover im jährlichen Turnus eine Auflistung sämtlicher drittmittelfinanzierter Forschungsprojekte, die im vorangegangenen Jahr an der Universität stattgefunden haben (Stichtag 1. Dezember). Die Liste enthält Angaben über die beteiligte(n) Organisationseinheit(en), die Auftraggeber, den Projekttitel, die Laufzeit sowie die Fördersumme. Bei vertraglich vereinbarter Vertraulichkeit werden die Informationen entsprechend abstrakt gehalten.

Die Öffentlichkeit soll in Zukunft durch das hochschuleigene Forschungsinformationssystem (FIS) über Forschungsaktivitäten an der Leibniz Universität Hannover informiert werden. Durch das FIS, das sich momentan in der Aufbau- und Erprobungsphase befindet, werden Informationen über Forschungsprojekte, Publikationen, Patente und weitere Forschungsleistungen, die an der Leibniz Universität Hannover erbracht worden sind, einfach zu recherchieren sein.

Forschungsaktivitäten an der Leibniz Universität Hannover

PROJEKTDATENBANKEN DER FÖRDERER

Informationen über laufende drittmittelgeförderte Projekte an der Leibniz Universität Hannover erhält man auch über die Informationsseiten und Datenbanken der Fördermittelgeber:

  • CORDIS
    Forschungsinformationsdienst der EU mit Projektsuche
  • GEPRIS
    Projektdatenbank der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • Förderkatalog
    gemeinsame Projektdatenbank verschiedener Bundesministerien
  • Projekt-Personen-Suche
    VolkswagenStiftung

FORSCHUNGSPROJEKTE DER LEIBNIZ UNIVERSITÄT

Im Folgenden finden Sie die Listen (PDF) mit Forschungsprojekten der Leibniz Universität vom 1. Dezember 2018 aufgeteilt nach Auftraggebern/Mittelgebern. Zum Stichtag wurden 1177 laufende Drittmittelprojekte mit einem Bewilligungsvolumen von insgesamt 399,4 Mio. Euro erfasst.

Ein Erläuterungstext gibt Hinweise für die Lektüre der Projektlisten.