Angebote für Postdocs

Die Leibniz Universität Hannover bietet Ihnen ein vielfältiges und zielgruppenorientiertes Angebot an Weiterbildungsmaßnahmen, Beratungsangeboten, Förderprogrammen und Vernetzungsmöglichkeiten, die Ihre momentane Karrierestufe berücksichtigen.


Neue Postdoc-Förderung der DFG - Einführung Walter Benjamin-Programm

Das neue Walter Benjamin-Programm richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in einer frühen Karrierephase nach der Promotion ein eigenständiges Forschungsvorhaben durchführen wollen. Ziel ist die Unterstützung von Mobilität und die Förderung der Weiterentwicklung. Forscherinnen und Forscher können eine Stelle (bzw. Rotationsstelle) im Inland oder ein Stipendium im Ausland für maximal 2 Jahre beantragen.


Weitere Informationen erhalten sie auf der Webseite der DFG.


Antragsfrist: Der Antrag kann jederzeit gestellt werden.

Förderung von Nachwuchsgruppen in der Infektionsforschung (BMBF)

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert gezielt den Karriereweg qualifizierter Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler in der klinischen und anwendungsorientierten Infektionsforschung. Gefördert werden Nachwuchsgruppen, die zu infektiologischen Fragestellungen forschen, insbesondere zu antimikrobiellen Resistenzen (AMR).


Gefördert werden exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die eine Promotion mit infektiologischem Bezug, z. B. in einer Naturwissenschaft, in der Informatik oder in den Sozialwissenschaften, vorweisen können, ebenso wie promovierte Ärztinnen und Ärzte in der Facharztausbildung der Human- und Veterinärmedizin, die einen Karriereweg in der Forschung verfolgen wollen, ohne weiterhin in der Patientenversorgung tätig zu sein. Die Förderung kann maximal eine Dauer von neun Jahren umfassen.


Weitere Informationen erhalten sie auf der Webseite des BMBF.


Bewerbungsschluss: 08. September 2019

Förderung von KI-Nachwuchswissenschaftlerinnen (BMBF)

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert Nachwuchswissenschaftlerinnen im Bereich der künstlichen Intelliganz. Gefördert werden qualifizierte Frauen aus den Fachbereichen Informatik, Mathematik, Physik, Linguistik, Neuro- und Kognitionswissenschaften, Psychologie oder angrenzender Fachgebiete sowie aus KI-bezogenen Spezialisierungen in Anwendungsgebieten. Die Nachwuchsgruppen müssen Arbeiten in folgenden Themengebiete durchführen: Grundlagen der KI, Maschinelles Lernen oder Sprach-, Text- und Bildverarbeitung. Die maximale Förderdauer beträgt 4 Jahre.


Weitere Informationen erhalten sie auf der Webseite des BMBF.


Bewerbungsschulss: 16. September 2019

Maria-Weber-Grant (Hans-Böckler-Stiftung)

Der Maria-Weber-Grant dient der Förderung herausragender Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren sowie Habilitanden. Die Hans-Böckler-Stiftung fördert mit dem Maria-Weber-Grant eine auf ein oder zwei Semester befristete Vertretung, die Teile der Aufgaben in der Lehre übernimmt, um sich so Freiräume zur Durchführung ihrer Forschung zu verschaffen. Es werden Mittel zur Bezahlung der Teilvertretung von pauschal 20.000€ pro Semester gewährt.


Zielgruppe sind herausragende Wissenschaftlerinnen und  Wissenschaftler aus allen Fachgebieten an deren Verbleib in der Wissenschaft die Hans-Böckler-Stiftung sowohl aus forschungs- als auch aus hochschulpolitischer Perspektive ein besonderes Interesse hat.


Weitere Informationen erhalten sie auf der Webseite der Hans-Böckler-Stiftung.


Bewerbungsschluss: 15. September 2019

Stellenangebote und Arbeit an der Leibniz Universität Hannover
Campus und Stadt
Informationen für Gastwissenschaftler

Kontakt Team wissenschaftlicher Nachwuchs

Dr. Sonja Detay
Adresse
Brühlstraße 27
30169 Hannover
Gebäude
Raum
110
Adresse
Brühlstraße 27
30169 Hannover
Gebäude
Raum
110
Dr. Maria Leuteritz
Adresse
Brühlstraße 27
30169 Hannover
Gebäude
Raum
110
Adresse
Brühlstraße 27
30169 Hannover
Gebäude
Raum
110