UniversitätStellenangebote & Arbeit an der UniJobbörse
Referentin oder Referent (m/w/d) Forschungsinformationen mit dem Schwerpunkt Bibliometrische Analysen/Benchmarking

Referentin oder Referent (m/w/d) Forschungsinformationen mit dem Schwerpunkt Bibliometrische Analysen/Benchmarking

(EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

Die Leibniz Universität Hannover (LUH) plant, interne bibliometrische Services zur Unterstützung strategischer Prozesse einzuführen. Eine wesentliche Grundlage der zukünftigen Services stellt das Forschungsinformationssystem der LUH dar (Pure), das im Juni 2020 gestartet ist. Der zukünftige Service ist eng gekoppelt an das allgemeine Beratungs- und Unterstützungsangebot des Dezernats.

Zur Ergänzung unseres Teams im Dezernat 4 - Forschung und EU-Hochschulbüro, Technologietransfer ist eine Stelle als Referentin oder Referent (m/w/d) Forschungsinformationen mit dem Schwerpunkt Bibliometrische Analysen/Benchmarking (EntgGr. 13 TV-L, 100 %) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2023 befristet.

Aufgaben

Ihre Aufgabe besteht darin, einen bibliometrischen Service im Sachgebiet Nationale Forschungsförderung mit zu konzeptionieren und umzusetzen. Eine wichtige Teilaufgabe wird darin bestehen, die Fakultäten in der Umsetzung eines Forschungsbenchmarkings zu unterstützen. Auch im Rahmen der Planung von Verbundprojekten sollen bibliometrische Methoden zur Unterstützung der Projektkoordinatorinnen und -koordinatoren, z.B. Netzwerkanalysen, erprobt werden. Weitere Elemente des Service werden neben der Datenerhebung und -auswertung auch die gezielte Informationsaufbereitung zum Thema Metriken und Indikatoren, die Durchführung von Schulungen und die Einzelberatungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sein. Hierzu gehört die Unterstützung der angemessenen Anwendung von Metriken und Indikatoren (responsible metrics) im Kontext der Bewertung von Forschungsleistungen. Geplant ist, eine universitätsweite Policy zur Nutzung von Metriken unter Berücksichtigung von Anreizen zu Open Science zu erarbeiten.

Zum Aufgabenbereich der Stelle gehört auch die internationale Zusammenarbeit im Rahmen der Nutzergruppe des Forschungsinformationssystems mit dem Schwerpunkt Reporting.

Ihr Profil

Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium bevorzugt in den Informationswissenschaften. Alternativ verfügen Sie über eine vergleichbare Qualifikation durch einschlägige Berufs- bzw. Projekterfahrung. Eine Promotion ist von Vorteil. Sie sollten über Erfahrungen in der Arbeit mit den einschlägigen Publikationsdatenbanken sowie in der Erstellung von bibliometrischen Analysen verfügen. Erfahrungen im Umgang mit umfangreichen Datensätzen und in der Visualisierung von Daten sind von Vorteil.

Aufgrund der Internationalität des Arbeitsbereiches sind sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache erforderlich. Im Sinne der internationalen Vernetzung sollten Sie eine Bereitschaft zum aktiven Besuch von Konferenzen mitbringen.

Wir suchen eine kommunikative und engagierte Person, die gerne strukturiert, lösungs- und teamorientiert arbeitet.

Wir bieten

  • ein abwechslungsreiches Arbeitsfeld in einem motivierten Team, in dem Sie Ihre innovativen Ideen einbringen und in die Tat umsetzen können
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld
  • ein umfangreiches Personalentwicklungs- und Weiterbildungsprogramm

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet, sofern dieser dadurch insgesamt in vollem Umfang abgedeckt werden kann. Es gibt die Möglichkeit, zeit- und ortsflexibel zu arbeiten.

Die Leibniz Universität Hannover will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 13.09.2020 in elektronischer Form an

E-Mail: reingis.hauck@zuv.uni-hannover.de

oder alternativ postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Dezernat Forschung und EU-Hochschulbüro, Technologietransfer
Dr. Reingis Hauck
Brühlstr. 27
30169 Hannover

Für Auskünfte steht Ihnen Frau Dr. Reingis Hauck (Tel: 0511 762-4092) gerne zur Verfügung. Nähere Informationen zum Dezernat Forschung und EU-Hochschulbüro, Technologietransfer finden Sie unter: http://www.dezernat4.uni-hannover.de/

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.