UniversitätStellenangebote & Arbeit an der UniJobbörse
Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) zum Thema Fluid-Struktur-Interaktion im Rahmen der Digitalisierung der Offshore-Windenergie

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) zum Thema Fluid-Struktur-Interaktion im Rahmen der Digitalisierung der Offshore-Windenergie

(EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

Am Institut für Statik und Dynamik (ISD) ist eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) zum Thema Fluid-Struktur-Interaktion im Rahmen der Digitalisierung der Offshore-Windenergie (EntgGr. 13 TV-L, 100 %) ab 15.04.2021 zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet, mit der Möglichkeit auf Weiterbeschäftigung. Eine Promotion im Rahmen der ausgeschriebenen Stelle ist ausdrücklich erwünscht.

Aufgaben

Die Aufgaben umfassen die Mitarbeit in Forschung und Lehre (Übungsleitung). Die Forschungstätigkeiten sollen im Rahmen des Sonderforschungsbereiches 1463 „Offshore-Megastrukturen“ innerhalb des Fachgebiets der tiefgehenden Digitalisierung der Offshore-Windenergie liegen: https://www.isd.uni-hannover.de/de/institut/news/news-detailansicht/news/sonderforschungsbereich-1463-genehmigt/

Für eine hochwertige Bestimmung des aerohydroelastischen Verhaltens einer Offshore-Windenergieanlage sollen Methoden zur Berechnung von aero- und hydrodynamischen Lasten eingesetzt werden, die gekoppelt mit der Struktur einen sehr guten Kompromiss zwischen Genauigkeit und Zeitaufwand aufweisen sollen. Mit Hilfe der institutsinternen Software DeSiO (Design and Simulation Framework of Offshore Support Structures) sollen vorhandene Berechnungsverfahren zur Fluid-Struktur-Interaktion angewendet sowie nach Bedarf weiterentwickelt werden, z.B. Strategien zur Informationsübertragung über die Prinzipien der virtuellen Arbeit und der virtuellen Leistung. Die Forschungsergebnisse sollen in renommierten internationalen Fachzeitschriften publiziert werden.

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium des Bauingenieurwesens oder ein vergleichbarer Hochschulabschluss auf dem Gebiet der Ingenieurwissenschaften (z.B. Windenergieingenieurwissenschaften, Computergestützte Ingenieurwissenschaften oder Maschinenbau) sowie die Fähigkeit zur Teamarbeit.

Solide Vorkenntnisse in der Mechanik, der Modellierung, der Programmierung und der Simulation sind notwendig.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet, sofern dieser dadurch insgesamt in vollem Umfang abgedeckt werden kann.

Die Leibniz Universität Hannover will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 106 bis zum 01.02.2021 in elektronischer Form (1 PDF-Dokument) an

E-Mail: sekretariat@isd.uni-hannover.de

oder alternativ postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Statik und Dynamik
Prof. Dr.-Ing. habil. R. Rolfes
Appelstraße 9A
30167 Hannover

Für Auskünfte stehen Ihnen Herr Prof. Dr.-Ing. habil. R. Rolfes (Tel.: 0511 762-3867) und
Herr Priv.-Doz. Dr.-Ing. habil. C. Gebhardt (Tel.: 0511 762-2359) sehr gern zur Verfügung.

Information nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.