UniversitätStellenangebote & Arbeit an der UniJobbörse
Sachbearbeitung (m/w/d) Personalentwicklung

Sachbearbeitung (m/w/d) Personalentwicklung

(BesGr. A10 NBesO, 100 %)

In der Personalentwicklung der mit ca. 30.000 Studierenden zweitgrößten Universität Niedersachsens ist ein Dienstposten für die Sachbearbeitung (m/w/d) Personalentwicklung (BesGr. A10 NBesO, 100 %) zum 01.07.2021 mit der vollen regelmäßigen Arbeitszeit auf Dauer zu besetzen.

Aufgaben

Ihr Aufgabenbereich umfasst insbesondere:

  • Konzeption, Planung, Organisation und Evaluation des Weiterbildungsprogramms für das Hochschulpersonal sowie Beratung von Teilnehmenden und Dozierenden
  • Koordination des internationalen Programms Erasmus Personalmobilität
  • Konzeption und Organisation von Onboarding-Personalentwicklungsmaßnahmen (Informationstag für Neuberufene, allgemeine Willkommensveranstaltungen) sowie Umsetzung bedarfsbezogener Angebote für die Einrichtungen der Universität
  • Betreuung von Personalmaßnahmen, inkl. Koordination von studentischen Hilfskräften
  • Budgetverwaltung des Sachgebiets

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Wahrnehmung des Dienstpostens ist die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste durch den Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) oder Diplom-Verwaltungsbetriebswirt/in (FH) oder eines vergleichbaren Bachelor-Abschlusses der öffentlichen Verwaltung.

Für Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs „Öffentliche Verwaltung“ der Hochschule Osnabrück besteht auch die Möglichkeit, zunächst die noch erforderliche Einführungszeit an der Leibniz Universität Hannover abzuleisten und anschließend in das Beamtenverhältnis übernommen zu werden.

Sie verfügen zudem über:

  • Kommunikations- und Kooperationsstärke sowie Durchsetzungsfähigkeit in Gruppenprozessen
  • Serviceorientierung und Organisationsfähigkeit
  • selbständige strukturierte Arbeitsweise
  • IT-Affinität sowie gute Kenntnisse in den MS-Office-Programmen
  • gute Englischkenntnisse

Wünschenswert wären Grundkenntnisse der Personalentwicklung, konzeptionelle Fähigkeiten und eigene Koordinationserfahrungen in unterschiedlichen Kontexten und Kenntnisse im Hochschulrecht (NHG), Verwaltungs- und Personalrecht.

Wir möchten Sie gerne kennenlernen und freuen uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen!

Wir bieten Ihnen

  • ein abwechslungsreiches und gestaltbares Arbeitsfeld, in dem Sie sich aktiv einbringen und Ihre innovativen Ideen in die Tat umzusetzen können
  • Zusammenarbeit mit diversen hochschulinternen und –externen Akteurinnen und Akteuren
  • eine hohe strategische und praktische Relevanz und Akzeptanz des Aufgabenfeldes Personalentwicklung quer durch die Universität
  • eine familienfreundliche Arbeitgeberin: flexible Arbeitszeitmodelle, Belegplätze in einer Kinderkrippe, Ferienbetreuung für Schulkinder
  • ein umfangreiches Personalentwicklungs- und Weiterbildungsprogramm

Die Leibniz Universität versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert deshalb die Vereinbarung von Beruf und Familie. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Die Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders zu fördern. Hierzu strebt sie an, in Bereichen in denen ein Geschlecht unterrepräsentiert ist, diese Unterrepräsentanz abzubauen. In der Besoldungsgruppe der ausgeschriebenen Stelle sind Männer unterrepräsentiert. Qualifizierte Männer werden deshalb gebeten sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Frauen sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 10.05.2021 per E-Mail (bitte fassen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammen) an Frau Ehrt oder postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Dezernat Personal und Recht
Frau Ehrt
Welfengarten 1a
30167 Hannover

Für fachbezogene Auskünfte steht Ihnen Frau Klobuchowski (Tel.: +49 511 762-19171,
E-Mail: anna.klobuchowski@zuv.uni-hannover.de) gerne zur Verfügung. Bei allgemeinen Fragen wenden Sie sich bitte Frau Ehrt (Tel.: +49 511 762-5276, E-Mail: carolin.ehrt@zuv.uni-hannover.de).

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.