UniversitätStellenangebote & Arbeit an der UniJobbörse
Akademische Rätin oder Akademischer Rat (m/w/d) auf Zeit im Bereich Steuern und öffentliche Finanzen

Akademische Rätin oder Akademischer Rat (m/w/d) auf Zeit im Bereich Steuern und öffentliche Finanzen

(Post-Doc, BesGr. A13 NBesO, 100 %)

Am Institut für Öffentliche Finanzen ist eine Stelle als Akademische Rätin oder Akademischer Rat (m/w/d) auf Zeit im Bereich Steuern und öffentliche Finanzen (Post-Doc, BesGr. A13 NBesO, 100 %) zum 01.09.2022 oder später zu besetzen. Die Einstellung erfolgt zunächst für die Dauer von 3 Jahren im Beamtenverhältnis auf Zeit, mit der Möglichkeit der Verlängerung.

Aufgaben

Der Aufgabenbereich umfasst die Unterstützung in der Lehre am Institut durch eigene Vorlesungen, Übungen und Seminare, die Betreuung von Studierenden und die Übernahme von Verwaltungsaufgaben am Institut. Darüber hinaus wird erwartet, dass ein starkes Forschungsprofil entwickelt wird. Die Forschungsarbeiten sollten das Potenzial haben, in hochrangigen akademischen Zeitschriften veröffentlicht zu werden.

Einstellungsvoraussetzungen

Einstellungsvoraussetzung ist ein wissenschaftliches Hochschulstudium (Promotion) in Volkswirtschaftslehre oder Betriebswirtschaftslehre, dass entweder bereits abgeschlossen ist oder innerhalb des nächsten Jahres mit der Dissertation abgeschlossen werden wird. Forscherinnen und Forscher mit einem Interesse in empirischer Forschung mit Fokus auf Steuern werden besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

Was wir anbieten

Das Institut für Öffentliche Finanzen an der Leibniz Universität Hannover (LUH) forscht zu Themen der öffentlichen Finanzen mit einem Fokus auf empirischer Steuerforschung. Wir untersuchen eine Vielzahl von Fragestellungen mit Relevanz für Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Das Institut ist integriert in die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät an der LUH, die Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern ein stimulierendes Forschungsumfeld bietet. Dies umfasst unter anderem gezielte Finanzierungsmöglichkeiten für Post-Doc-Projekte (z.B. durch die Leibniz Young Investigators Grants) und Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte.

Im September 2022 wird Maximilian Todtenhaupt (zurzeit an der Norwegian School of Economics) die Leitung des Instituts für Öffentliche Finanzen als Professor an der LUH übernehmen.

Die Leibniz Universität versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert deshalb die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Die Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders zu fördern. Hierzu strebt sie an, in Bereichen, in denen ein Geschlecht unterrepräsentiert ist, diese Unterrepräsentanz abzubauen. In der Entgeltgruppe der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Qualifizierte Frauen werden deshalb gebeten, sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Männern sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Anschreiben (max. 1 Seite), Lebenslauf und Zeugnissen bis zum 31.01.2022 in elektronischer Form an

E-Mail: rimpler@fiwi.uni-hannover.de 

oder alternativ postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Öffentliche Finanzen
Frau Virginia Rimpler
Königsworther Platz 1
30167 Hannover

Darüber hinaus sollte ein Empfehlungsschreiben direkt vom Verfasser des Empfehlungsschreibens (gern auch per E-Mail) an die o.g. Adresse gesendet werden.

Für weitere Auskünfte zur Position oder zum Institut steht Ihnen Maximilian Todtenhaupt
(E-Mail: maximilian.todtenhaupt@nhh.no) gerne zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.