UniversitätStellenangebote & Arbeit an der UniJobbörse
Nachwuchsgruppenleitung (m/w/d) auf dem Gebiet der Quantennavigation

Nachwuchsgruppenleitung (m/w/d) auf dem Gebiet der Quantennavigation

(EntgGr. 14 TV-L, 100 %)

Als Teil des Exzellenzclusters QuantumFrontiers an der QUEST-Leibniz-Forschungsschule in Kooperation mit der Fakultät für Mathematik und Physik ist eine Stelle als Nachwuchsgruppenleitung (m/w/d) auf dem Gebiet der Quantennavigation (EntgGr. 14 TV-L, 100 %) zum 01.04.2022 zu besetzen. Die Stelle ist auf vier Jahre befristet. Nach einer erfolgreichen Evaluation (üblicherweise nach drei Jahren) besteht die Möglichkeit, die Stelle dauerhaft zu besetzen.

Aufgaben

Zu Ihren Aufgaben gehört die Durchführung, Anleitung und Koordination von Forschungsaufgaben auf dem Gebiet der Quantennavigation im Rahmen des Exzellenzcluster QuantumFrontiers. Sie sollen eine unabhängige Nachwuchsgruppe aufbauen und leiten sowie eigene Drittmittel einwerben.

Eine rege Beteiligung an nationalen und internationalen Kooperationsstrukturen des DLR und der DFG, insbesondere an den Sonderforschungsbereichen und an Exzellenzclustern, sowie an EU-Projekten wird erwartet. Idealerweise hat die Kandidatin oder der Kandidat bereits Erfahrung in der Betreuung von Studierenden, Promovierenden sowie in der Lehre. Beteiligung an der Lehre im Rahmen des Clusters und der Leibniz Universität ist erwünscht.

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Physik. Eine einschlägige abgeschlossene Promotion ist daneben wünschenswert.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit nationaler und internationaler wissenschaftlicher Erfahrung und einer Forschungstätigkeit im Bereich der Quantennavigation. Die Person hat ausgewiesene Fachkenntnisse auf dem Gebiet der inertialen Quantensensorik und den zugehörigen experimentellen Techniken und Methoden. Nachgewiesene Erfahrung im Management internationaler wissenschaftlicher Projekte und erfolgreiche Drittmittelakquise sind wünschenswert.

Die Leibniz Universität versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert deshalb die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Die Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders zu fördern. Hierzu strebt sie an, in Bereichen, in denen ein Geschlecht unterrepräsentiert ist, diese Unterrepräsentanz abzubauen. In der Entgeltgruppe der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Qualifizierte Frauen werden deshalb gebeten, sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Männern sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 22.01.2022 unter Angabe der Referenznummer B21 an

E-Mail: jobs@quantumfrontiers.uni-hannover.de 

oder alternativ postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Exzellenzcluster QuantumFrontiers/QUEST-Office
Callinstraße 36
30167 Hannover

Rückfragen richten Sie gerne an Prof. Ernst Rasel (Tel.: 0511 762-19203,
E-Mail: rasel@iqo.uni-hannover.de).

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.