UniversitätStellenangebote & Arbeit an der UniJobbörse
Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Post-Doc, m/w/d) im Bereich „Grüne Technologien in der Landschaftsarchitektur“

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Post-Doc, m/w/d) im Bereich „Grüne Technologien in der Landschaftsarchitektur“

(EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

 

Am Institut für Landschaftsarchitektur an der Fakultät für Architektur und Landschaft ist eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Post-Doc, m/w/d) im Bereich „Grüne Technologien in der Landschaftsarchitektur“ (EntgGr. 13 TV-L, 100 %) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stelle wird mit einem Umfang von 100 % angeboten und nach Entgeltgruppe "E13 TV-L" (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder) vergütet. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet, mit der Möglichkeit auf Verlängerung.

Aufgaben

Zur Unterstützung der Forschungsaktivitäten der kürzlich eingerichteten Professur für „Grüne Technologien in der Landschaftsarchitektur“ wird eine Person gesucht, die auf hohem Niveau im Bereich der Entwicklung Grüner Infrastruktur forscht. Das Forschungsgebiet der Professur spannt, aufbauend auf den technisch-konstruktiven Grundlagen der Landschaftsarchitektur, mit einem Schwerpunkt auf Grünen Technologien, den Bogen bis zu den großräumigen Konzepten der urbanen Klimaanpassung. Für den Erhalt und die Entwicklung lebenswerter Städte in Zeiten des Klimawandels kommen den Grünen Technologien als „Nature based Solutions“ eine zentrale Rolle zu.

Die gesuchte Person sollte ihr Forschungsinteresse in diesem inhaltlichen Rahmen der Professur einbringen. Fragestellungen auf der räumlich-konzeptionellen Ebene, z.B. zur methodischen Herangehensweise an systematische Planungen Grüner Infrastruktur, können dabei ebenso im Zentrum stehen, wie die Analyse bestehender Planungen und Gestaltungen oder die Arbeit mit technologiebezogenen, experimentellen Versuchsanordnungen.

Neben einer breit aufgestellten Wissensgrundlage im dargestellten Themenfeld sollte die gesuchte Person die Bereitschaft mitbringen, gemeinsam im Team an der Konzeption neuer Forschungsprojekte zu arbeiten und die Drittmittelakquise zu unterstützen. Angestrebt werden unter anderem die Fortführung und der Aufbau von internationalen Kooperationen im Forschungsbereich der Grünen Infrastruktur und der lokalen Regenwasserbewirtschaftung.

Gewünscht wird eine aktive Rolle im Team um die Professur zur Begleitung von Promovierenden, Absolventinnen und Absolventen sowie Studierenden und zur Gestaltung innovativer Lehre im Spannungsfeld zwischen Forschung und Praxis.

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) der Landschaftsarchitektur oder ähnlicher Fachrichtungen. Eine einschlägige Promotion oder vergleichbare, akademische Leistungen im dargestellten Themenfeld werden erwartet. Erfahrungen in der wissenschaftlichen Publikationspraxis sollten über eigene, federführend erarbeitete Publikation in internationalen Fachzeitschriften (Erfahrungen im peer-review Prozess) nachgewiesen werden.

Ferner wird die Motivation zur Arbeit im Team, aber auch die eigenständige, präzise und ergebnisorientierte Arbeitsweise sowie eine innovative und analytische Denkweise erwartet. Eine offene und klare Kommunikationsweise sowie sehr gute Kommunikationsfähigkeiten in Englisch, schriftlich und mündlich, werden vorausgesetzt. Der routinierte Umgang mit einschlägiger Software (MS Office, Grafik Software, ggf. GIS) wird erwartet.

Unser Angebot

Als Mitglied eines neu aufgestellten, motivierten Teams haben Sie die Möglichkeit, Ihr wissenschaftliches Profil in einem gesellschaftlich relevanten Themenfeld zu schärfen, eigenen Forschungsinteressen nachzugehen und sich in Ihrer Berufskarriere weiter zu qualifizieren.

Die Leibniz Universität versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert deshalb die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Die Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders zu fördern. Hierzu strebt sie an, in Bereichen, in denen ein Geschlecht unterrepräsentiert ist, diese Unterrepräsentanz abzubauen. In der Entgeltgruppe der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Qualifizierte Frauen werden deshalb gebeten, sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Männern sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Darstellung Ihrer bisherigen Erfahrungen und Publikationen und Ihrer Interessen für die künftige Arbeit im Lehr- und Forschungsgebiet) in elektronischer Form bis zum 15.12.2022 an

E-Mail: sekretariat@ila.uni-hannover.de  

oder alternativ per Post an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Landschaftsarchitektur
Grüne Technologien in der Landschaftsarchitektur
Frau Prof. Dr. Antje Backhaus
Herrenhäuser Str. 2a, 30419 Hannover

Für Auskünfte steht Ihnen Frau Backhaus (Tel.: 0176 44479121) gerne zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.