UniversitätStellenangebote & Arbeit an der UniJobbörse
Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) als CFD-Ingenieur/in

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) als CFD-Ingenieur/in

(EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

 

Am Institut für Turbomaschinen und Fluid-Dynamik (TFD) ist eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) als CFD-Ingenieur/in (EntgGr. 13 TV-L, 100 %) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf maximal 3 Jahre befristet. Der Stellenumfang entspricht 100 % der tariflichen Arbeitszeit. Der Forschungsschwerpunkt des TFD ist die Untersuchung von disruptiven thermischen Turbomaschinen. Für die Verstärkung unseres vielfältig und interdisziplinär arbeitenden Teams suchen wir Ihre Unterstützung bei folgenden Aufgaben.

Aufgabenbeschreibung

Die Effizienz von Flugzeugen ist direkt an die Effizienz des Antriebssystems geknüpft. Die steigende Nachfrage nach weniger Verbrauch führt an die aerothermodynamischen Grenzen der Turbofan-Triebwerke. Daher werden bislang nicht berücksichtigte Verschleißmechanismen für die Aerodynamik immer relevanter. Suboptimale Wartung der aerodynamisch optimierten Bauteile und Systeme führt zu Effizienzverlust und damit zu einer ineffizienten Ressourcennutzung. Fehlende Erfahrungswerte zur Regeneration von hochmodernen Triebwerken machen es erforderlich, eine Datenbasis für betriebsbeanspruchte Schaufeln aufzubauen. Mit einem wissensbasierten Ansatz kann dann der Einfluss von Bauteilvarianzen auf die lokale Aerodynamik und globale Triebwerksleistung bewertet werden. In einem gemeinsamen Projekt mit der TU Braunschweig und einem renommierten Wartungsspezialisten für Flugtriebwerke werden Sie daher einen digitalen Zwilling eines Turbofans aufbauen. Sie adaptieren einen für Kerntriebwerksschaufeln bestehenden automatisierten Prozess für die Schaufelanalyse, die CFD-Berechnung und die Leistungssimulation für den Fan. Daraus leiten Sie mittels probabilistischer Methoden ein Ursachen-Wirkungs-Modell ab, mit dem Sie den Einfluss geometrischer Varianzen des Fans auf die Triebwerksaerodynamik abbilden können. Die Arbeiten finden an den CFM56 und CFM LEAP Triebwerken statt. Das CFM56 wurde bisher mehr als 30.000-mal produziert und wird von 550 Firmen weltweit eingesetzt. Das CFM LEAP treibt z.B. den Airbus A320neo und die Boeing 737Max an und wurde bereits mehr als 17.500-mal bestellt. Sie leisten daher einen direkten und schnellen Beitrag zum Klimaschutz.

Wir bieten Ihnen das Projekt mit und ohne das Ziel einer Promotion.

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Maschinenbau oder Luftfahrttechnik oder eines vergleichbaren Studiengangs mit Schwerpunkten in Strömungsmechanik, in thermischen Turbomaschinen oder Flugantrieben.

Erwünscht sind:

  • Gute bis sehr gute Studienleistung
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Sprache und Schrift
  • Freude am gemeinsamen wissenschaftlichen Arbeiten

Wir bieten Ihnen

  • Das TFD betreibt am neu gebauten Campus Maschinenbau in Garbsen CMG einen hochmodernen Versuchspark und hat Zugang zu modernen Hochleistungsrechenzentren
  • Frühe wissenschaftliche Eigenständigkeit bei flexiblen Arbeitszeitmodellen, wodurch Sie Ihre Aufgaben in kollegialer Arbeitsatmosphäre eigenverantwortlich bearbeiten können
  • Ihre Ergebnisse können Sie selbst gegenüber Partnern aus der internationalen Industrie und auf internationalen Fachkonferenzen vorstellen und ein persönliches Netzwerk bilden
  • Unterstützt wird dies durch unsere Mitgliedschaft in den Sonderforschungsbereichen 871, 880 und 1463, in Centers of Competence mit Industriepartnern, im Exzellenzcluster 2163 SE²A und in den Forschungsverbünden LiFE und DEW

Die Leibniz Universität versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert deshalb die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Die Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders zu fördern. Hierzu strebt sie an, in Bereichen, in denen ein Geschlecht unterrepräsentiert ist, diese Unterrepräsentanz abzubauen. In der Entgeltgruppe der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Qualifizierte Frauen werden deshalb gebeten, sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Männern sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (inkl. Notenspiegel des Bachelor- und Masterstudiums und Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife) bis zum 28.02.2023 in elektronischer Form an

E-Mail: wein@tfd.uni-hannover.de  

oder alternativ postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Turbomaschinen und Fluid-Dynamik (TFD)
z. Hd. Herrn Wein
An der Universität 1
30823 Garbsen

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Dr.-Ing. Lars Wein (Tel.: 0511 762-2347) gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Institut finden Sie unter: https://tfd.uni-hannover.de  

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.