UniversitätStellenangebote & Arbeit an der UniJobbörse
Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorand/in, m/w/d) im Bereich numerische Modellierungen in den Geowissenschaften

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorand/in, m/w/d) im Bereich numerische Modellierungen in den Geowissenschaften

(EntgGr. 13 TV-L, 75 %)

 

Am Institut für Geologie ist eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Doktorand/in, m/w/d) im Bereich numerische Modellierungen in den Geowissenschaften (EntgGr. 13 TV-L, 75 %) zum 01.04.2023 zu besetzen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet. Der Stellenumfang beträgt 75 % der tariflichen Arbeitszeit.

Aufgaben

Der Aufgabenbereich umfasst die Mitarbeit in einem DFG-finanzierten Projekt, in dessen Rahmen die tektono-topographische Reaktion konvergenter Plattenränder auf Veränderungen im submarinen Plattenrandrelief mit Hilfe numerischer Modellierungen untersucht wird. Die Modellergebnisse werden dazu beitragen, Spannungszustände, Gesteinsfestigkeiten und Deformationsmuster an Plattenrändern besser zu verstehen, und einen mechanischen Rahmen für paläotopographische Rekonstruktionen bieten. Es wird erwartet, dass Sie Forschungsarbeiten durchführen, die zur Promotion führen.

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.Sc.-Abschluss) in den Geowissenschaften mit Schwerpunkt in Tektonik, Geodynamik und/oder Geophysik. Kenntnisse in numerischen Modellierungen (insbesondere mit der Software ABAQUS), der Aufbereitung von Modellergebnissen und Darstellung räumlicher Daten (z.B. mit MATLAB, Python und/oder Generic Mapping Tools) sowie im Umgang mit Linux-Rechnersystemen sind von Vorteil. Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind erforderlich ebenso wie die Bereitschaft zur Publikation der Projektergebnisse in internationalen Fachzeitschriften sowie ihrer Präsentation auf nationalen und internationalen Tagungen. Erfahrung in der Präsentation und Publikation wissenschaftlicher Ergebnisse in englischer Sprache sind von Vorteil. Erwartet werden Eigeninitiative und Kreativität sowie die Befähigung und Freude am wissenschaftlichen, selbständigen Arbeiten.

Die Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders zu fördern. Hierzu strebt sie an, in Bereichen, in denen ein Geschlecht unterrepräsentiert ist, diese Unterrepräsentanz abzubauen. In der Entgeltgruppe der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Qualifizierte Frauen werden deshalb gebeten, sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Männern sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und Empfehlungsschreiben bis zum 15.02.2023 in elektronischer Form (als ein PDF-Dokument) an die unten genannte E-Mail-Adresse oder alternativ postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Geologie
Dr. Armin Dielforder
Callinstraße 30
30167 Hannover

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. Armin Dielforder (Tel.: 0511 762-17411; E-Mail: dielforder@geowi.uni-hannover.de) gerne zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.