UniversitätStellenangebote & Arbeit an der UniJobbörse
Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Themengebiet "Robotik und Regelungstechnik"

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Themengebiet "Robotik und Regelungstechnik"

(EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

 

Am Institut für Regelungstechnik ist eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Themengebiet "Robotik und Regelungstechnik" (EntgGr. 13 TV-L, 100 %) zum 01.04.2023 oder später zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet und bietet die Möglichkeit zur Promotion.

Aufgaben

Der Aufgabenbereich umfasst einerseits Tätigkeiten im Kontext des von der Region Hannover geförderten Projekts „roboterfabrik“ im Bereich der innovativen und praktischen Ausbildung in moderner Robotik (https://www.roboterfabrik.uni-hannover.de/). Darüber hinaus beinhaltet der Aufgabenbereich Forschungsarbeiten an der Schnittstelle zwischen der Regelungstechnik und der Robotik, wie beispielsweise die Anwendung und Erweiterung von optimierungs- oder daten- und lernbasierten Regelungs- und Schätzverfahren für kollaborative Robotersysteme. Mitarbeit in der Lehre wird ebenfalls erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) mit einem Schwerpunkt in Regelungstechnik/Robotik. Wünschenswert sind zudem:

  • Innovatives und kreatives Denken
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themenfelder
  • Fähigkeit zum motivierten, selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Bereitschaft zur Betreuung von Studierenden und zur Mitarbeit in der Lehre
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Die Leibniz Universität versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert deshalb die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet, sofern dieser dadurch insgesamt in vollem Umfang abgedeckt werden kann.

Die Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders zu fördern. Hierzu strebt sie an, in Bereichen, in denen ein Geschlecht unterrepräsentiert ist, diese Unterrepräsentanz abzubauen. In der Entgeltgruppe der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Qualifizierte Frauen werden deshalb gebeten, sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Männern sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis 31.01.2023 gern in elektronischer Form an u.g. E-Mail-Adressen oder alternativ postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Regelungstechnik
Prof. Dr.-Ing. Matthias Müller
Appelstr. 11
30167 Hannover

Für Auskünfte steht Ihnen Dr. Torsten Lilge (E-Mail: lilge@irt.uni-hannover.de) oder Prof. Matthias Müller (E-Mail: mueller@irt.uni-hannover.de) gern zur Verfügung.

Informationen nach Art. 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.