UniversitätStellenangebote & Arbeit an der UniJobbörse
Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Projekt Transfer und Vermittlung von Wissen für umweltbewusste Jugendliche

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Projekt Transfer und Vermittlung von Wissen für umweltbewusste Jugendliche

(EntgGr. 13 TV-L, 75 %)

 

Am Institut für Erziehungswissenschaft ist eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Projekt Transfer und Vermittlung von Wissen für umweltbewusste Jugendliche (EntgGr. 13 TV-L, 75 %) zum 01.04.2023 zu besetzen. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet. Die Anfertigung einer Dissertation im Rahmen der Stelle ist ausdrücklich erwünscht.

Aufgaben

Der Aufgabenbereich umfasst die Konzeption, Durchführung und Auswertung wissenschaftlicher Studien zu den Interessen Jugendlicher an MINT-Themen. Den inhaltlichen Kontext stellt die Luftqualitätsforschung dar. Ziel ist die Ermittlung von Interessensprofilen der Jugendlichen. Hierzu werden ein Self-Assessment-Instrument sowie Workshop-Formate zur Unterstützung der Interessens- und Wissensförderung entwickelt und durchgeführt. In den Studien werden die Einstellungen und Intentionen gegenüber einer Tätigkeit im MINT-Bereich analysiert und Bedingungen einer Steigerung des Interesses an MINT-Fächern identifiziert.

Einstellungsvoraussetzungen

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium des Lehramts mit einem oder zwei naturwissenschaftlichen Fächern (Biologie, Chemie, Geographie und/oder Physik; M.Ed. oder vergleichbar)
  • sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse
  • Organisationsvermögen, Teamfähigkeit und Selbstständigkeit
  • Kenntnisse der Forschung im Bereich der Naturwissenschaftsdidaktiken erwünscht
  • Erfahrungen in der empirischen Bildungsforschung erwünscht

Die Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders zu fördern. Hierzu strebt sie an, in Bereichen, in denen ein Geschlecht unterrepräsentiert ist, diese Unterrepräsentanz abzubauen. In der Entgeltgruppe der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Qualifizierte Frauen werden deshalb gebeten, sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Männern sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 31.01.2023 als eine PDF-Datei an die u.g. E-Mail-Adresse oder alternativ postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Erziehungswissenschaft
z. Hd. Prof. Dr. Till Bruckermann
Schoßwender Str. 1
30159 Hannover

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Prof. Dr. Till Bruckermann (E-Mail: till.bruckermann@iew.uni-hannover.de) gerne zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.