Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche

Mobile Sitemap

Zielgruppen mobil

 

Freizeit ist Programm

Bild: Foto: Segelboot auf dem Maschsee

Alle aktiv

Die Leibniz Universität Hannover bietet ihren Studierenden, genauso wie den Bediensteten, ein breites Angebot an Freizeitaktivitäten.

Vom Hochschulsport über Big Band oder Orchester bis zu Vorträgen und Kursen zu spannenden Themen aller Fakultäten ist für aktive und passive Genießer etwas dabei.

Im Zentrum für Hochschulsport spielt der Sport die zentrale Rolle. Das Angebot reicht von Kampf- und Wassersportarten, über Fitness und Tanz bis zum Ballsport. Ob nun Aikido, Fechten, Handball, Klettern, Reiten, Segeln oder Tango argentino, aus über 80 verschiedenen Sportarten können Studierende und Bedienstete der Leibniz Universität Hannover auswählen, um fit zu bleiben.

Die Akademische Fliegergruppe an der Universität Hannover e.V. brachte es bereits in ihrem Gründungsjahr 1921 zu einem Weltrekordflug. Noch heute stellen die Flieger von Ende März bis Ende Oktober ihre Künste unter Beweis. Neue Mitglieder, die dort den Segelflugschein machen möchten, sind herzlich willkommen.

Ob musikalisch oder literarisch – für beide Neigungen gibt es interessante Angebote.

In der Bigband spielen Studierende aller Fachrichtungen Rock, Latin, Funk und Swing. Seit der Gründung der Band im Jahr 1993 freuen sich Konzertbesucher über abwechslungsreiche Klänge und Ohrwürmer.

Wer lieber singt, anstatt ein Instrument zu spielen, und eine Schwäche für Klassik hat, kann beim Hochschulchor auf Gleichgesinnte treffen. Teilnahme an Wettbewerben und musikalische Auslandsreisen nicht ausgeschlossen.

Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftler singen bei den Quintenphysiker/-innen a cappella. Mit teilweise umgeschriebenen Texten im Stil der Comedian Harmonists sorgen sie bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten mit Witz und Charme für einen vergnüglichen Abend.

Der Literarische Salon bietet vielfältige Einblicke und die Möglichkeit für spannende Diskussionen. Beinahe jeden Montag gibt es im Foyer des ehemaligen Conti-Hochhauses Lesungen, Vorträge sowie moderierte Gespräche mit Persönlichkeiten aus den Bereichen Literatur, Medien, Wissenschaft sowie Kunst und Kultur.

Die Kreativität möchte der AStA der Leibniz Universität Hannover mit seinen "Kreativen Kursen" fördern. Damit bieten Studierende ein abwechslungsreiches Kursprogramm für Studierende mit der Möglichkeit, sich musikalisch oder künstlerisch auszuprobieren.

Die UniX-AG der Leibniz Universität Hannover ermöglicht ihren Mitgliedern die Möglichkeit, über moderne Kommunikations- und Informationssysteme fortzubilden. Die regelmäßig veranstalteten Workshops und die Arbeit in Projektgruppen bieten Informationsaustausch und neue fachliche Erkenntnisse.

Interessiert?