Auslandsaufenthalt

Ein ein- bis zweisemestriger Auslandsstudienaufenthalt ist inzwischen zu einem wichtigen, ja in vielen Berufen unerlässlichen Bestandteil der Ausbildung geworden. Im Zuge der zunehmenden Internationalisierung wird Auslandserfahrung häufig als Zusatzqualifikation von künftigen Arbeitgebern gefordert, weil dadurch nicht nur die Sprachkenntnisse verbessert werden, sondern auch eine Auseinandersetzung mit anderen Kulturen und Ausbildungssystemen erfolgt.

Beratung und Informationen zum Auslandsstudium im ServiceCenter

Während der Vorlesungszeit: Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 10 bis 13 Uhr, Während der vorlesungsfreien Zeit: Mittwoch von 10 bis 13 Uhr