Pontificia Universidad Católica de Valparaiso (PUCV)

Die Pontificia Universidad Católica de Valparaiso (PUCV) wurde am 21. September 1925 in Valparaíso gegründet. Sie gehört zu einer der renommiertesten Institutionen des chilenischen Hochschulsystems. Zurzeit sind ca. 13.000 Studierende dort immatrikuliert. Mit ihren 9 Fakultäten und 53 akademischen Programmen strebt die PUCV nach Vielfalt innerhalb des Campus.

Valparaíso ist die wichtigste Hafenstadt Chiles. Sie liegt im zentralen Teil des Landes und ist nicht nur Hauptstadt der gleichnamigen Region, sondern beherbergt auch den Kongress (Parlament) des Landes. Die Stadt zählt etwa 300.000 Einwohner.

Aktuelles

Provided the continuous uncertainty that the current health crisis still imposes, even when vaccination efforts are already in action, in person incoming mobility will be suspended for the second term 2021 (July-December).
PUCV won’t install a virtual exchange program but is willing to consider virtual mobility on a case by case basis (e.g. students needing to fulfill exchange requirements or facing their last opportunity to exchange). In this context, the number of cases PUCV will be able to attend as virtual mobility is reduced, and determined by our academic departments.

Programm

Im Rahmen der Partnerschaft ist der Aufenthalt auf ein Semester beschränkt.

Fachrichtung

Studierende der Leibniz Universität Hannover können an dieser Univeristät alle angebotenen Studiengänge belegen.

Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte dem Überblick über das Studienangebot der Hochschule.

Semesterzeiten

  • Semester 1: März – Juli
  • Semester 2: August – Dezember

Kosten

  • Studiengebührenerlass
  • Leibniz PROMOS“ – Stipendien zur Förderung von studienbezogenen Aufenthalten im Ausland
  • Unterkunft: Die Preisspanne für ein akzeptables Zimmer liegt zwischen EUR 150,00 und EUR 200,00 pro Monat.
  • Lebenshaltungskosten: monatlich ca. EUR 600,00
  • Einige Vergünstigungen gibt es über den Internationalen Studierendenausweis (auch in der LUH erhältlich, Mensa)

Die Kosten für die Reise, Krankenversicherung, Unterkunft und Verpflegung etc. tragen die Studierenden selbst. Die Aufwendungen für Unterkunft und Verpflegung für ein Semester variieren je nach Art der Wohnsituation, den Lebenshaltungskosten in der jeweiligen Region bzw. Stadt und den persönlichen Bedürfnissen.