Universidad de Guanajuato

Die Universidad de Guanajuato ist eine öffentliche Universität, die im Jahr 1732 gegründet wurde. Mit rund 34.000 Studierenden ist die Universität in 12 Städten (z. Beispiel: Salamanca und León) zu finden. Es  ist zu Empfehlen, im Voraus auf der Universidad de Guanajuato Website zu überprüfen, in welcher Stadt der zum Studiengang gehörige Campus gelegen ist.

Guanajuato ist Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates und liegt in Zentralmexiko. Seit 1988 sind die historische Stadt Guanajuato und die umliegenden Minen Weltkulturerbe der UNESCO. Bekannt ist die Stadt außerdem für ihr Festival Internacional Cervantino. Das dreiwöchige Festival findet jeden Oktober statt und lädt mehr als 2.000 KünstlerInnen aus Theater, Oper, Musik und Tanz zu sich ein. Es ist auch bekannt unter dem Namen Ventana Cultural de México („kulturelles Fenster von Mexiko“).

Programm

Im Rahmen der Partnerschaft ist der Aufenthalt auf ein, max. zwei Semester beschränkt. Es gibt 2 Plätze pro Semester.

Fachrichtung

Studierende der Leibniz Universität können an dieser Univeristät alle angebotenen Studiengänge belegen.

Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte dem Überblick über das Studienangebot der Hochschule.

Darüber hinaus bietet die Universidad de Guanajuato das 8-wöchiges "Summer Research Programm" auf Englisch oder Spanisch für alle Fachrichtungen mit Unterkunft in Gastfamilien, ECTS/credits, Kulturprogramm und Abholung vom Flughafen. Weitere Informationen unter: www.ugto.mx/internacional/summer

 

Semesterzeiten

  • Semester 1: Januar – Juni
  • Semester 2: August – Dezember

Kosten

  • Studiengebührenerlass
  • Leibniz PROMOS“ – Stipendien zur Förderung von studienbezogenen Aufenthalten im Ausland
  • Unterkunft: ca. EUR 250,00 bis EUR 350,00 pro Monat
  • Lebenshaltungskosten: ca. EUR 650,00 pro Monat
  • Einige Vergünstigungen gibt es über den Internationalen Studentenausweis (auch in der LUH erhältlich, Mensa)

Die Kosten für die Reise, Krankenversicherung, Unterkunft und Verpflegung etc. tragen die Studierenden selbst. Die Aufwendungen für Unterkunft und Verpflegung für ein Semester variieren je nach Art der Wohnsituation, den Lebenshaltungskosten in der jeweiligen Region bzw. Stadt und den persönlichen Bedürfnissen.