USA


Fulbright-Stipendium

Leaders in Entrepreneurship Program an der Louisiana State University, Baton Rouge, LA vom 23. Februar bis 21. März 2020


Das vollfinanzierte Studienprogramm bietet mit Vorlesungen, Teamprojekten und praktischen Anwendungsbeispielen einen guten Einstieg in das Thema Entrepreneurship und darüber hinaus einen unmittelbaren Einblick in das Engineering-Studium und Leben auf einem amerikanischen Campus.


Das Programm richtet sich an Studierende der Technik- und Ingenieurwissenschaften, die im akademischen Wintersemester 2019/ 2020 im 3. bis 7. Fachsemester ihres Vollzeit-Bachelor-/ Diplomstudiengangs an einer deutschen Fachhochschule oder Universität eingeschrieben sind. Studierende in anderen Fachsemestern, in Master-Programmen, in Dualen Studiengängen oder an Hochschulen im Ausland laden wir ein, sich über unsere Website über weitere Programme und Stipendienmöglichkeiten zu informieren.


Detaillierte Informationen zum Stipendienprogramm finden Sie auf unserer Website.


Bewerbungsschluss ist der 22. Oktober 2019.


Für Rückfragen steht Ihnen Carolin Weingart-Ridoutt unter specialprograms@fulbright.de gerne zur Verfügung.


MÖGLICHKEITEN FÜR EINEN SEMESTERAUFENTHALT

 

Programme der LUH

Das Hochschulbüro für Internationales bietet verschiedene Möglichkeiten, um Ihnen einen Studienaufenthalt in den USA zu ermöglichen:

Ein Auslandssemester an einer der Partnerhochschulen der Leibniz Universität Hannover in den USA oder an einer von über 140 amerikanischen Universitäten im Rahmen des International Student Exchange Program (ISEP). Wir empfehlen, dass Sie sich für beide Programme zu bewerben, um Ihre Chancen zu erhöhen.

Für Studierende des Faches Maschinenbau besteht zusätzlich die Möglichkeit, an der Michigan State University oder der Purdue University ihre Studienabschlussarbeit zu schreiben. Für genauere Informationen kontaktieren Sie bitte Uta Knoche (s.u.). Es gibt außerdem die Möglichkeit, am Non-Thesis Master Programm (Double Degree) der Purdue University teilzunehmen

 

Andere Programme

Des weiteren sind Auslandsaufenthalte über ein Stipendium von Fulbright oder über ein Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) möglich.

Über das McCloy Programm an der Harvard Kennedy School oder das ERP-Stipendienprogramm an amerikanischen Spitzenuniversitäten USA-weit sind ein Masterstudium oder ein Forschungsaufenthalt möglich.

Es gibt außerdem die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum in den USA zu machen.

Studierende oder Absolventen des Lehramtsstudium können über das DAAD Stipendien-Programm "Lehramt.international" ein Praktikum machen.

Für Natur-, Geo- und Ingenieurswissenschaften sowie für Medizin und Informatik speziell gibt es die Möglichkeit, über RISE Weltweit ein Praktikum zu absolvieren.


PARTNERHOCHSCHULEN

Karte USA mit eingezeichneten Partnerhochschulen Karte USA mit eingezeichneten Partnerhochschulen Karte USA mit eingezeichneten Partnerhochschulen

Es gibt verschiedene Austauschprogramme: Austauschprogramme auf Universitätsebene und Austauschprogramme auf Fakultätsebene. Für die Programme auf Universitätsebene sind alle Studierenden der Leibniz Universität teilnahmeberechtigt, solange die Studienrichtung an der Partnerhochschule angebotenen wird. An den Programmen auf Fakultätsebene können nur Studierende der jeweiligen Fakultät teilnehmen.

Im Rahmen des Partnerschaftsprogrammes wird Ihnen eine umfassende Betreuung angeboten: der Kontakt zur Partneruni wird über das HI hergestellt, die Partneruni kümmert sich danach um alle Ihre Bedürfnisse, inklusive Erstellung des Stundenplans, Unterbringung und  Ausstattung sowie mögliche Arrangements, um die Ankunft und den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Das Hochschulbüro ist außerdem als Ansprechpartner immer erreichbar.


ISEP-PROGRAMM

Für Studierende der Leibniz Universität Hannover besteht zudem die Möglichkeit, im Rahmen des International Student Exchange Program (ISEP) ein Auslandssemster an einer von mehr als 140 amerikanischen Universitäten zu absolvieren.

Allgemeine Informationen zum Programm erhalten Sie auf der offiziellen ISEP Seite.

Weitere Informationen, auch zu dem Bewerbungsfristen und dem Bewerbungsprozess, finden Sie auf unserer HI-Webseite zum ISEP-Program.

Im Rahmen des Programmes wird den Studierenden eine umfassende Betreuung angeboten: der Kontakt zur Uni wird über das HI hergestellt, die Gastuniversität kümmert sich danach um alle Bedürfnisse der Studierenden, inklusive Erstellung des Stundenplans, Unterbringung und  Ausstattung sowie mögliche Arrangements, um die Ankunft und den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Das Hochschulbüro ist außerdem als Ansprechpartner immer erreichbar.

ISEP bietet außerdem die Möglichkeit, mit über 40 Programmen in mehr als 26 Ländern auch im Sommer für eine kürzere Zeit ins Ausland zu gehen, entweder zu einem Studienaufenthalt oder für ein Praktikum.

Mehr Informationen zum Sommerprogramm von ISEP finden Sie hier.


KOSTEN

Die Gesamtkosten für einen Aufenthalt in den USA belaufen sich auf ca. 6.000 - 10.000 €.

In diesen Kosten sind Unterbringung, Verpflegung und Flüge enthalten.

Diese Rechnung gilt sowohl für ISEP als auch für einen Aufenthalt an einer Partneruni.


BEWERBUNG FÜR EIN AUSLANDSSEMESTER IN DEN USA


WEITERE INFORMATIONEN

Visum

Für ein Studium in den USA ist grundsätzlich ein Visum bei der amerikanischen Botschaft in Berlin/Frankfurt/München zu beantragen.



Beratung

Erstberatung im Service Center. Weiterführende Beratung nach Terminabsprache.

PROGRAMMKOORDINATORIN NORDAMERIKA UND OZEANIEN, ISEP-KOORDINATION

Uta Knoche
Adresse
Welfengarten 1A
30167 Hannover
Gebäude
Raum
232
Adresse
Welfengarten 1A
30167 Hannover
Gebäude
Raum
232