Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche

Mobile Sitemap

Zielgruppen mobil

 

Hinweise für das Promotionsstudium ausländischer Studienbewerberinnen und Studienbewerber

Betreuung der Promotion

Für Ihr Promotionsvorhaben müssen Sie einen Professor oder eine Professorin finden, der / die bereit ist, Ihre Dissertation zu betreuen.

Nutzen Sie die Kontakte, die die Lehrpersonen an Ihrer Universität zu Wissenschaftler/-innen nach Deutschland haben, fragen Sie nach Ansprechpartnern und nehmen Sie Kontakt auf.

Wenden Sie sich an Organisationen, die Ihr Vorhaben unterstützen, wie zum Beispiel den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD).

Lassen Sie sich von ihm / ihr eine Doktorandenbescheinigung ausstellen, mit Aussagen über das Thema sowie die Dauer, die Sie voraussichtlich für die Anfertigung der Dissertation brauchen.

Lassen Sie sich von diesem Professor / dieser Professorin auch bestätigen, dass Ihre Deutschkenntnisse ausreichend sind, um Ihre Promotion durchzuführen.

Kenntnisprüfung

Es kann sein, dass Ihr im Heimatland erworbener Studienabschluss von der Leibniz Universität Hannover als nicht gleichwertig anerkannt werden kann. In diesem Fall müssen Sie vor Beginn Ihres Promotionsstudiums in Teilgebieten noch Prüfungen ablegen und eventuell noch Seminare besuchen. Erst danach haben Sie die fachliche Befähigung zur Promotion.

Zustimmung der Fakultät

Wenn Sie die Kenntnisprüfungen abgelegt und eine Betreuer/-in für Ihre Arbeit gefunden haben, wenden Sie sich an die zuständige Fakultät und beantragen die Annahme Ihres Promotionsvorhabens. Lassen Sie sich diese Zustimmung unbedingt schriftlich geben.

Online- Einschreibung zur Promotion

Weiterführende Informationen und Ansprechpartner