Physik
(Master of Science)

Steckbrief
Art des Studiums
weiterführend (Master)
Regelstudienzeit
4 Semester
Studienbeginn
Sommersemester, Wintersemester
Hauptunterrichtssprache
Deutsch, Englisch
Zulassung
Zulassungsbeschränkt

Kurzbeschreibung

Es werden fortgeschrittene Kenntnisse und Kompetenzen vor allem von in Hannover vertretenen experimentellen und theoretischen physikalischen Grundlagenforschungsgebieten vermittelt: der Festkörperphysik, der Quantenoptik und der gravitationen. Ein weiteres mögliches Thema ist Radioökologie und Strahlenschutz. Abgerundet und ergänzt werden die Studienmöglichkeiten durch ein interdisziplinäres Wahlpflichtfach. Nach Absolvierung des Studiengangs sind die Studierenden in der Lage selbstständig und produktiv wissenschaftlich zu arbeiten.

Studierende müssen über ausreichende Kenntnisse der deutschen oder/und englischen Sprache verfügen (auf dem Niveau B2 gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen). Lehrveransttaltungen werden üblicherweise auf Englisch gehalten. Für mündliche Prüfungen und für die Masterarbeit kann nach Wahl der Studierenden die deutsche oder englische Sprache verwendet werden.

Schwerpunkte

  • Festkörperphysik
  • Quantenoptik
  • Gravitationsphysik
  • Radioökologie- und Strahlenschutz
Studienverlauf

Der Masterstudiengang ist durch eine Vertiefungsphase und eine Forschungsphase charakterisiert. In der Vertiefungsphase werden fachliche Inhalte im Umfang von etwa 40 Leistungspunkten belegt. Hier kann aus einem breiten Angebot von Lehrveranstaltungen gewählt werden, aber auch ein Industriepraktikum absolviert werden. In der Forschungsphase wird vor allem die Masterarbeit geschrieben. Hier werden Themen der aktuellen Forschung behandelt. Es ist sinnvoll den Inhalt der Masterarbeit durch eine entsprechende Wahl der Lehrveranstaltungen in der Vertiefungsphase vorzubereiten. Ergänzt wird das Masterstudium durch das Wahlfach, um einen Einblick in die Aufgabenstellung und Arbeitsweisen einer anderen Fachrichtung zu bekommen und durch Lehrveranstaltungen zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen.

 

Bereich/Semester1234LP
Vertiefungs- und Schwerpunktphase


2 von 4 fortgeschrittenen Vertiefungsmodulen (je 5 LP):

  • Fortgeschrittene Festkörperphysik
  • Gravitationsphysik
  • Quantenoptik
  • Quantenfeldtheorie
10

Vorlesungen und Praktika aus dem Veranstaltungskatalog der Physik

mindestens 27 LP

oder

Vorlesungen und Praktika aus dem Veranstaltungskatalog der Physik

mindestens 17 LP + Industriepraktikum 10 LP

27
Seminar

3
SchlüsselkompetenzenLehrveranstaltungen aus dem Angebot des Fachsprachenzentrums, LUIS, ZfSk oder der Fakultät



4
WahlpflichtfachBWL, Chemie, Elektrotechnik, Geodäsie, Informatik, Mathematik, Maschinenbau, Meteorologie, Philosophie, VWL

16
Forschungsphase

Forschungspraktikum 15 LPMasterarbeitsprojekt 30 LP

60

Projektplanung 15 LP

 

 

Empfohlene Fähigkeiten

Hauptgrund für das Studium sollte der Spaß am Fach sein. Nach der ersten Vorlesung wird schnell deutlich, dass an der Universität Physik etwas anderes bedeutet als in der Schule: eine logische Denkweise und präzises Arbeiten sind Teil des Studienganges. Die zur Bearbeitung der wöchentlichen Übungszettel benötigte Ausdauer und Geduld ist eine weitere vorausgesetzte Fähigkeit. Außerdem sind Kreativität und Teamfähigkeit sehr hilfreich.

Tätigkeitsfelder und Berufsmöglichkeiten

Der konsekutive Masterstudiengang ist forschungsorientiert und die Voraussetzung dafür, in einer anschließenden Berufs- und Forschungstätigkeit den Doktorgrad erwerben zu können. Physikerinnen und Physiker arbeiten häufig in öffentlich geförderten oder industriellen Forschungslabors arbeiten. Aber auch z.B. in der Informationstechnologie und der Unternehmensberatung sind sie gesuchte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Sie sind überall dort zu finden, wo komplexe Probleme strukturiert behandelt werden müssen und flexible, kreative Problemlöser gefragt sind.

Bewerbung

Termine

Studienanfängerinnen und Studienanfänger aus Deutschland und der EU

  • 01.06.-15.07. des Jahres zum Wintersemester
  • 01.12.-15.01. des Jahres zum Sommersemester

Studienanfängerinnen und Studienanfänger aus Nicht-EU Staaten

  • 15.04.-31.05. des Jahres zum Wintersemester
  • 15.10.-30.11. des Vorjahres zum Sommersemester

Studienfortsetzerinnen und Studienfortsetzer (Bewerbung in ein höheres Fachsemester)

  • 01.06.-15.07. des Jahres zum Wintersemester
  • 01.12.-15.01. des Jahres zum Sommersemester

 

Zugangsvoraussetzungen

Die genauen Zugangsvoraussetzungen können Sie der Zugangs- und Zulassungsordnung entnehmen:

Zugangs- und Zulassungsordnung Physik

Sie möchten sich für diesen Studiengang bewerben?

Sie suchen Prüfungsinformationen zu diesem Studiengang?

Fragen rund ums Studium? Wir helfen gern weiter!

Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude