StudiumStudienangebot
Elektrotechnik im Bachelorstudiengang Technical Education

Elektrotechnik im Bachelorstudiengang Technical Education
(Bachelor of Science)

Steckbrief
Art des Studiums
grundständig (2-Fächer Bachelor)
Regelstudienzeit
6 Semester
Studienbeginn
Wintersemester
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Besondere Voraussetzungen

Vorpraktikum (empfohlen)

Zulassung
Zulassungsfrei

Kurzbeschreibung

Innerhalb der beruflichen Fachrichtung Elektrotechnik erwerben die Studierenden einerseits die fachwissenschaftlichen und anderseits die fachdidaktischen Kompetenzen. In dem fachwissenschaftlichen Bereich erwerben die Studierenden zunächst mathematische und naturwissenschaftlich-elektrotechnische Basiskenntnisse. Die Grundlagen aus dem Bereich der Technischen Informatik ergänzen das Spektrum und bieten ihnen eine breite Grundlage. Anschließend können sie im Rahmen eines Orientierungsmoduls einzelne Inhalte aus den Bereichen Automatisierungstechnik, Energietechnik und Mikroelektronik vertiefen.

Anhand eigener Vorerfahrungen, Interessen und der Kenntnisse aus dem Orientierungsmodul erweitern die Studierende im letzten Modul (Vertiefungsmodul) ihre Kompetenzen in einem der drei genannten Bereiche. Der fachdidaktische Bereich zeichnet sich durch eine starke Orientierung an der späteren Tätigkeit als Lehrkraft aus, sodass bereits sehr früh die Studierende kleine Lehraufgaben übernehmen.

Mit einer fachdidaktischen Unterstützung betreuen sie Lernende ohne Vorkenntnisse im Bereich der Elektrotechnik und erkennen so, die Schwierigkeiten und Fehlvorstellungen, welche Anfänger in dem Bereich der Elektrotechnik haben. In weiteren Veranstaltungen lernen sie die notwendigen fachdidaktischen Grundlagen, sodass sie am Ende des Bachelorstudiums eigene Unterrichtssequenzen an einer berufsbildenden Schule geplant und durchgeführt haben.

Schwerpunkte

  • Energietechnik
  • Automatisierungstechnik
  • Mikroelektronik
Studienverlauf

Innerhalb des Studiums müssen folgende fachwissenschaftliche Module absolviert werden:

  • Mathematik I und II (mathematische Grundlagen)
  • Grundlagen der Elektrotechnik (elektrotechnische Grundlagen der Netzwerke, Felder, Halbleiter etc. sowie die geschichtliche Betrachtung)
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Technische Informatik I und II (informationstechnische Grundlagen und eine Einführung sowie Vertiefung in Programmiersprachen)
  • Elektrotechnische Labore (Anwendung der elektrotechnischen und informationstechnischen Grundlagen anhand einzelner Laborversuche)
  • Orientierungsmodul (Grundlagen der Bereiche Energietechnik, Automatisierungstechnik und Mikroelektronik)
  • Vertiefungsmodul (Vertiefung der Grundlagen aus dem Orientierungsmodul innerhalb eines Bereiches)

 

Überdies müssen folgende fachdidaktische Module absolviert werden:

  • Elektrotechnische Projekte (Anwendung der elektrotechnischen und informationstechnischen Grundlagen anhand von Projekten mit einem Unterrichtsbezug)
  • Fachdidaktische Grundlagen I (Grundlagen eines wissenschaftlichen Studiums, fachdidaktische Konzepte)
  • Fachdidaktische Grundlagen II (Unterrichtsplanung, Durchführung und Evaluation, Unterrichtsentwürfe)
Empfohlene Fähigkeiten

Neben den Fähigkeiten, welche für alle Lehrtätigkeiten notwendig sind (z. B. Interesse an Wissensvermittlung, Spaß am Lehren, Belastbarkeit, Geduld, Empathie etc.), sind im Bereich der Elektrotechnik insbesondere ein gutes Vorstellungs- und Abstraktionsvermögen, ein Interesse an mathematischen und technischen Problemstellungen sowie die Fähigkeit zum logischen Denken als entscheidend zu nennen.

Tätigkeitsfelder und Berufsmöglichkeiten
  • Lehrtätigkeit an einer berufsbildenden Schule (Berufsschule, Berufliches Gymnasium, Technikerschule)
  • Lehrtätigkeit innerhalb der innerbetrieblichen Aus- und Weiterbildung
Bewerbung

Zulassungsvoraussetzungen

Einige Fächer im Studiengang Technical Education sind zulassungsbeschränkt (Lebensmittelwissenschaft, Deutsch, Englisch, Politik, Sonderpädagogik/Sozialpädagogik, Spanisch, Sport), andere sind zulassungsfrei (Bautechnik, Elektrotechnik, Evangelische Religion, Farbtechnik- und Raumgestaltung, Holztechnik, Informatik, Metalltechnik, Chemie, Katholische Religion, Mathematik, Physik).

Die genauen Zugangsvoraussetzungen können Sie der Zugangs- und Zulassungsordnung entnehmen:

Zugangs- und Zulassungsordnung Technical Education

Zugangs- und Zulassungsordnung Technical Education, Merkblatt 

Termine

 

Bewerbungstermine bei einer Fächerkombination mit mindestens einem zulassungsbeschränkten Fach:

Studienanfängerinnen und Studienanfänger 
(Bewerbung ins 1. Fachsemester - nur zum Wintersemester möglich)

  • aus Deutschland und der EU: 01.06.-15.07. des Jahres
  • aus Nicht-EU-Staaten: 15.04.-31.05. des Jahres

Studienfortsetzerinnen und Studienfortsetzer (Bewerbung in ein höheres Fachsemester)

  • alle: 01.06.-15.07. des Jahres zum Wintersemester
  • alle: 01.12.-15.01. des Jahres zum Sommersemester

 

Bewerbungstermine bei einer Fächerkombination mit zwei zulassungsfreien Fächern:

 

Studienanfängerinnen und Studienanfänger 
(Bewerbung ins 1. Fachsemester - nur zum Wintersemester möglich)

  • aus Deutschland und der EU: 01.06.-30.09. des Jahres
  • aus Nicht-EU-Staaten: 15.04.-31.05. des Jahres

Studienfortsetzerinnen und Studienfortsetzer (Bewerbung in ein höheres Fachsemester)

  • alle: 01.06.-30.09. des Jahres zum Wintersemester
  • alle: 01.12.-31.03. des Jahres zum Sommersemester

Sie möchten sich für diesen Studiengang bewerben?

Sie suchen Prüfungsinformationen zu diesem Studiengang?

Fragen rund ums Studium? Wir helfen gern weiter!

Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude