StudiumStudienangebot
Metalltechnik im Bachelorstudiengang Technical Education

Metalltechnik im Bachelorstudiengang Technical Education
(Bachelor of Science)

Steckbrief
Art des Studiums
grundständig (2-Fächer Bachelor)
Regelstudienzeit
6 Semester
Studienbeginn
Wintersemester
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Besondere Voraussetzungen

Vorpraktikum (empfohlen).

Zulassung
Zulassungsfrei

Kurzbeschreibung

Der Bachelorstudiengang Technical Education qualifiziert mit dem konsekutiven Masterstudiengang Lehramt an berufsbildenden Schulen für den Eintritt in den Vorbereitungsdienst zur Staatsprüfung. Der Abschluss des Bachelorstudiengangs ermöglicht eine Berufstätigkeit z. B. in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung, bei Verbänden, in Industrie- und Handwerkskammern.

Die Tätigkeit als Lehrkraft an berufsbildenden Schulen setzt den Abschluss des Masterstudiengangs Lehramt an berufsbildenden Schulen sowie die Staatsprüfung voraus. Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen unterrichten in den unterschiedlichen Schulformen. Hierzu gehören die Berufsschule, die Berufseinstiegsschule, die Berufsfachschule, die Fachoberschule, das Berufliche Gymnasium sowie die Fachschule. In diesen Schulformen unterrichten die Lehrkräfte die metalltechnischen Fächer und Lernfelder.

Schwerpunkte

  • Metalltechnik
Studienverlauf

Der Teilstudiengang Metalltechnik umfasst 92 Leistungspunkte ECTS (LP). Er umfasst Module in Mathematik, Technischer Mechanik, Werkstoffkunde, Elektrotechnik, Thermodynamik, Produktentwicklung, Arbeitswissenschaft und Produktionstechnik. In den Modulen Elektrotechnik, Thermodynamik und Werkstoffkunde sind Laborarbeiten vorgesehen, im Modul ist ein konstruktives Projekt vorgesehen. Neben den technischen Modulen enthält der Teilstudiengang ein Grundlagenmodul zu den Strukturen der beruflichen Fachrichtung Metalltechnik.
Zum Abschluss des Bachelorstudiums wird die Bachelorarbeit verfasst (15 LP). Die Bachelorarbeit kann an den verschiedenen Instituten der Fakultät für Maschinenbau geschrieben werden.

Semester Themenbereich 1 Themenbereich 2 Themenbereich 3 Themenbereich 4 Themenbereich 5
1 Mathematik I Mechanik I Werkstoffkunde I Grundlagen der Elektrotechnik Einführung in das Studium
2 Mathematik II Mechanik II Werkstoffkunde II  
3 Thermodynamik Produktentwicklung Messtechnik/ Produktionsmesstechnik   Grundlagen und Strukturen der beruflichen Fachrichtung Metalltechnik
4    
5 Arbeitswissenschaft Produktionstechnik I Produktionstechnik II    
6 Wahlmodul        
Empfohlene Fähigkeiten
  • Die StudienbewerberInnen sollten neben dem Interesse an der beruflichen Fachrichtung Metalltechnik und dem Unterrichtsfach Freude am Umgang mit Menschen haben, über Einfühlungsvermögen verfügen, kritikfähig sein und über die Fähigkeit verfügen, ihr Handeln zu reflektieren.
  • Zudem sollten sie über gute Kenntnisse in den Fächern Deutsch und Mathematik verfügen. Außerdem sind gute Kenntnisse in einer Naturwissenschaft, vorzugsweise Physik, erforderlich.
Tätigkeitsfelder und Berufsmöglichkeiten
  • Der Abschluss des Bachelorstudiengang Technical Education ermöglicht, in Verbindung mit dem Abschluss des Masterstudienganges Lehramt an berufsbildenden Schulen, den Eintritt in den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an berufsbildenden Schulen. Der Vorbereitungsdienst schließt ab mit der Staatsprüfung. Sie berechtigt zum Eintritt in den Schuldienst des Landes Niedersachsen.
  • Mit dem Abschluss des Bachelorstudiengangs Technical Education wird ein erster berufsqualifizierender Abschluss erworben, der eine Tätigkeit im Berufsfeld der beruflichen Aus- und Weiterbildung ermöglicht.
Bewerbung

Zulassungsvoraussetzungen

Einige Fächer im Studiengang Technical Education sind zulassungsbeschränkt (Lebensmittelwissenschaft, Deutsch, Englisch, Politik, Sonderpädagogik/Sozialpädagogik, Spanisch, Sport), andere sind zulassungsfrei (Bautechnik, Elektrotechnik, Evangelische Religion, Farbtechnik- und Raumgestaltung, Holztechnik, Informatik, Metalltechnik, Chemie, Katholische Religion, Mathematik, Physik).

Die genauen Zugangsvoraussetzungen können Sie der Zugangs- und Zulassungsordnung entnehmen:

Zugangs- und Zulassungsordnung Technical Education

Zugangs- und Zulassungsordnung Technical Education, Merkblatt 

Termine

 

Bewerbungstermine bei einer Fächerkombination mit mindestens einem zulassungsbeschränkten Fach:

Studienanfängerinnen und Studienanfänger 
(Bewerbung ins 1. Fachsemester - nur zum Wintersemester möglich)

  • aus Deutschland und der EU: 01.06.-15.07. des Jahres
  • aus Nicht-EU-Staaten: 15.04.-31.05. des Jahres

Studienfortsetzerinnen und Studienfortsetzer (Bewerbung in ein höheres Fachsemester)

  • alle: 01.06.-15.07. des Jahres zum Wintersemester
  • alle: 01.12.-15.01. des Jahres zum Sommersemester

 

Bewerbungstermine bei einer Fächerkombination mit zwei zulassungsfreien Fächern:

 

Studienanfängerinnen und Studienanfänger 
(Bewerbung ins 1. Fachsemester - nur zum Wintersemester möglich)

  • aus Deutschland und der EU: 01.06.-30.09. des Jahres
  • aus Nicht-EU-Staaten: 15.04.-31.05. des Jahres

Studienfortsetzerinnen und Studienfortsetzer (Bewerbung in ein höheres Fachsemester)

  • alle: 01.06.-30.09. des Jahres zum Wintersemester
  • alle: 01.12.-31.03. des Jahres zum Sommersemester

Sie möchten sich für diesen Studiengang bewerben?

Sie suchen Prüfungsinformationen zu diesem Studiengang?

Fragen rund ums Studium? Wir helfen gern weiter!

Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude