StudiumStudienangebot
Nanotechnologie

Nanotechnologie
(Bachelor of Science)

Steckbrief
Art des Studiums
grundständig (1-Fach-Bachelor)
Regelstudienzeit
6 Semester
Studienbeginn
Wintersemester
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Zulassung
Zulassungsfrei

Kurzbeschreibung

Die Leibniz Universität Hannover bietet mit dem interdisziplinären Studienangebot Nanotechnologie eine breit gefächerte Ausbildung in fachlicher Kombination von Natur- und Ingenieurswissenschaften an. Die Einbindung von Studienleistungen in Form von Praktika und Laboren schlägt dabei die Brücke zwischen theoretischen Kenntnissen und industrieller Anwendung des Erlernten. Durch die Bearbeitung einzelner Studienleistungen in kleinen Gruppen oder als Einzelarbeit erfolgt eine Schulung und Förderung sozialer, kommunikativer und organisatorischer Kompetenzen.

Schwerpunkte

  • Technische Mechanik
  • Experimentalphysik
  • Mathematik für Ingenieure
  • Grundlagen der Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Allgemeine, Anorganische, Physikalische und Technische Chemie
  • Einführung in die Nanotechnologie
  • Halbleiterbauelemente und Halbleiterschaltungstechnik und Nanosensoren
  • Nanosysteme, Regelungstechnik, Werkstoffkunde
  • Festkörperphysik, Quantenstrukturbauelemente, Elektronik
Studienverlauf

Zu Beginn des Studiums werden fundierte Grundlagen in Mathematik, Physik und Chemie und Kompetenzen ausden Ingenieurwissenschaften und darauf aufbauend Grundlagen der Nanotechnologie vermittelt. Im weiteren Verlauf entscheiden sich die Studierenden, in welchen Bereichen die Vertiefung stattfinden soll: in Chemie oder Physik, in Elektrotechnik oder Maschinenbau. Zudem bietet das Vertiefungsstudium den Studierenden bereits frühzeitig die Möglichkeit, tiefer gehende fachliche Kenntnisse in einem ausgewählten Technologiefeld zu erlangen und erhöht maßgeblich den berufsqualifizierenden Charakter des Bachelorabschlusses.

Empfohlene Fähigkeiten

Studierende des Faches Nanotechnologie sollten ein solides schulisches Basiswissen in mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern mitbringen, aufgeschlossen sein für die Erkundung innovativer Forschungsgebiete und sich von der Begeisterung zur Erforschung der Geschehnisse in der Nano-Welt mitreißen lassen. Kreatives Denken und manuelles Geschick sind von Vorteil.

Tätigkeitsfelder und Berufsmöglichkeiten

Nanotechnologinnen und Nanotechnologen finden Betätigungsfelder in der chemischen Industrie, der Physik, der Elektronik und Halbleitertechnologie sowie im Maschinenbau.

Bewerbung

Termine

Studienanfängerinnen und Studienanfänger 
(Bewerbung ins 1. Fachsemester - nur zum Wintersemester möglich)

  • aus Deutschland und der EU: 01.06.-30.09. des Jahres
  • aus Nicht-EU-Staaten: 15.04.-31.05. des Jahres

Studienfortsetzerinnen und Studienfortsetzer (Bewerbung in ein höheres Fachsemester)

  • alle: 01.06.-30.09. des Jahres zum Wintersemester
  • alle: 01.12.-31.03. des Jahres zum Sommersemester

Zugangsvoraussetzungen

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei.
Es findet kein Auswahlverfahren statt, zur Einschreibung wird lediglich eine Hochschulzugangsberechtigung benötigt (z.B. das Abitur).

Sie möchten sich für diesen Studiengang bewerben?

Sie suchen Prüfungsinformationen zu diesem Studiengang?

Fragen rund ums Studium? Wir helfen gern weiter!

Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude