StudiumStudienangebot
Biologie im Fächerübergreifenden Bachelor

Biologie im Fächerübergreifenden Bachelor
(Bachelor of Science)

Steckbrief
Art des Studiums
grundständig (2-Fächer Bachelor)
Regelstudienzeit
6 Semester
Studienbeginn
Wintersemester
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Besondere Voraussetzungen

Keine

Zulassung
Zulassungsbeschränkt
International

Auslandsaufenthalt möglich, aber nicht verpflichtend.

Kurzbeschreibung

Das Studienfach Biologie wird als eines von zwei Fächern im Rahmen des Studiengangs „Fächerübergreifender Bachelor“ angeboten. Bitte beachten Sie die Fächerkombinationsmöglichkeiten.

Biologie befasst sich als empirisch arbeitende Naturwissenschaft mit den Eigenschaften von Lebewesen, mit ihrem Aufbau, ihren Funktionen und ihren dynamischen Wechselwirkungen mit ihrer belebten und nicht belebten Umwelt. Das Fach Biologie wird im fächerübergreifenden Bachelorstudiengang und im Masterstudiengang für das Lehramt an Gymnasien von drei Hochschulen (Leibniz Universität Hannover, Tierärztliche Hochschule Hannover, Medizinische Hochschule Hannover) in Kooperation angeboten.

Vom Fach werden die Propädeutika Chemie, Mathematik und Physik importiert und bilden die Basis für weitere Teildisziplinen: Zellbiologie, Genetik, Mikrobiologie Botanik Zoologie, Physiologie, Molekularbiologie, Evolution und Ökologie. Im Fächerübergreifenden Bachelorstudiengang mit dem Erstfach oder Zweitfach Biologie werden vor allem Grundlagen in der Biologie vermittelt. Module der Biologiedidaktik sowie Module zum Lernen und Lehren runden das vertiefte Wissen in der Fachwissenschaft ab.

Im Masterstudiengang wird im Erstfach Biologie der aktuelle Forschungsstand möglicher Vermittlungsprozesse anhand von grundlegenden und aktuellen Publikationen näher beleuchtet. Da die Biologie als Zweitfach im Fächerübergreifenden Bachelorstudiengang nur 50 LP statt 90 LP im Erstfach umfasst, folgt im Masterstudiengang eine Studienschwerpunktverlagerung. Der Teilstudiengang entspricht den Anforderungen, die im "Qualifikationsrahmen für deutsche Hochschulabschlüsse" definiert werden sowie dem hochschulweiten Modell der Lehrerbildung und den Vorgaben der Niedersächsischen Masterverordnung.

Schwerpunkte

  • Allgemeinbiologische und humanbiologische Schwerpunkte
  • Biochemischer Schwerpunkt je nach Zweitfach
  • Biologiedidaktik
  • Biologie lernen und lehren
Studienverlauf

Lehrveranstaltungen werden in der Biologie von drei Hochschulen angeboten: Leibniz Universität Hannover, der Stiftung Tierärztliche Hochschule sowie der Medizinischen Hochschule Hannover. Im ersten Teil des Fächerübergreifenden Bachelorstudiengangs Biologie werden überwiegend allgemeinbiologische Module zur Zell- und Entwicklungsbiologie, Genetik und Botanik thematisiert. Im Anschluss folgen Module mit zoologischen, humanbiologischen sowie physiologischen und biochemischen Themen. Elemente der Lehrerprofessionalisierung beginnen bereits parallel im zweiten Semester. Eine Verzahnung von fachdidaktischen und fachwissenschaftlichen Modulen soll weiter intensiviert werden.

 

Semester 1 2 3 4 5 6
Pflichtmodule  
  • Zell- und Entwicklungsbiologie
  • Genetik
  • Allgemeine Botanik
  • Allgemeine Chemie
 
  • Einführung in die Biologiedidaktik
  • Grundlagen der Ökologie
  • Spezielle Botanik
  • Physik
 
  • Zoologische Systematik und Tierartenkenntnis
  • Allgemeine Biochemie
 
  • Biomathematik, Biometrie, Epidemiologie
  • Zoologie für das Lehramt (Allgemeine Zoologie)
 
  • Biologie lernen und lehren
  • Zoologie für das Lehramt (Funktionsmorphologie)
  • Evolution
  • Tier- und Humanphysiologie: Vegetative Physiologie
  • Mikrobiologie
 
  • Bachelorarbeit
Wahlpflichtmodule    
  • Erwerb von Schlüsselkompetenzen
 
  • Erwerb von Schlüsselkompetenzen
     
  • Tier- und Humanphysiologie: Sinnesphysiologie
  • Moderne Methoden der Biologie für Lehramtsstudierende

 

 

Empfohlene Fähigkeiten
  • Gute Selbstorganisation
  • Eigeninitiative
  • Textverständnis
  • Neugierde für die Naturwissenschaften
Tätigkeitsfelder und Berufsmöglichkeiten
  • Erwachsenenbildung
  • Sprachschulen
  • Lektorate
  • Medien (Presse, Verlage, Rundfunk, Fernsehen)
  • Marketingbereich der Industrie (Lebenswissenschaften)
Bewerbung

Zulassungsvoraussetzungen

Einige Fächer im Fächerübergreifenden Bachelor sind zulassungsbeschränkt (Biologie, Darstellendes Spiel, Deutsch, Englisch, Geographie, Geschichte, Musik, Politik-Wirtschaft, Religionswissenschaft/Werte und Normen, Spanisch, Sport), andere zulassungsfrei (Chemie, Evangelische Religion, Informatik,  Katholische Religion, Mathematik, Philosophie, Physik).

Die genauen Zugangsvoraussetzungen können Sie der Zugangs- und Zulassungsordnung entnehmen.

Hinweis: Die Zugangs- und Zulassungsordnung gibt die in der Masterverordnung des Landes Niedersachsen grundlegenden bzw. gesetzlich festgelegten Fächerkombinationen wieder. Alle derzeit möglichen zusätzlichen Fächerkombinationen finden Sie unter "Fächerkombinationsmöglichkeiten".

Zugangs- und Zulassungsordnung Fächerübergreifender Bachelor

Termine

Bewerbungstermine bei einer Fächerkombination mit mindestens einem zulassungsbeschränkten Fach:

Studienanfängerinnen und Studienanfänger 
(Bewerbung ins 1. Fachsemester - nur zum Wintersemester möglich)

  • aus Deutschland und der EU: 01.06.-15.07. des Jahres
  • aus Nicht-EU-Staaten: 15.04.-31.05. des Jahres

Studienfortsetzerinnen und Studienfortsetzer (Bewerbung in ein höheres Fachsemester)

  • alle: 01.06.-15.07. des Jahres zum Wintersemester
  • alle: 01.12.-15.01. des Jahres zum Sommersemester

Sie möchten sich für diesen Studiengang bewerben?

Sie suchen Prüfungsinformationen zu diesem Studiengang?

Fragen rund ums Studium? Wir helfen gern weiter!

Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude