StudiumStudienangebot
Angewandte Sprachwissenschaft im Bachelorstudiengang Sonderpädagogik, außerschulisch

Angewandte Sprachwissenschaft im Bachelorstudiengang Sonderpädagogik, außerschulisch
(Bachelor of Arts)

© Daniel Vogl/LUH
© Daniel Vogl/LUH
Steckbrief
Art des Studiums
grundständig (Zwei-Fächer-Bachelor)
Regelstudienzeit
6 Semester
Studienbeginn
Wintersemester
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Besondere Voraussetzungen

Nachweis eines sonderpädagogischen Vorpraktikums oder einer vergleichbaren berufspraktischen Tätigkeit in der pädagogischen Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigungen, Benachteiligungen oder Behinderungen (verpflichtend)

Zulassung
Zulassungsbeschränkt
International

Auslandsaufenthalt möglich, aber nicht verpflichtend.

Kurzbeschreibung

Das Studienfach Angewandte Sprachwissenschaft wird innerhalb des Studiengangs „Sonderpädagogik, B.A.“ als Zweit- bzw. Unterrichtsfach angeboten. Als Erstfach wird Sonderpädagogik studiert. Die ersten beiden Studiensemester sind den Inhalten des Erstfachs vorbehalten. Die Veranstaltungen im Zweitfach kommen ab dem dritten Semester hinzu.

Das Studium im Bereich Sonderpädagogik lässt unterschiedliche Schwerpunktsetzungen zu. An der Leibniz Universität Hannover können im Bachelorstudiengang die folgenden Profile studiert werden:

  • Beratung
  • Lernen und Entwicklung
  • Sprachentwicklung und Sprachliche Bildung
  • Sprache und Kommunikation

Ziel des Profils Sprache und Kommunikation ist eine spätere Tätigkeit in der Sprachtherapie. Bei Interesse für diesen profilbildenden Schwerpunkt ist das Erstfach Sonderpädagogik im Bachelorstudiengang mit dem Zweitfach Angewandte Sprachwissenschaft zu kombinieren. Das Zweitfach hat einen Umfang von 30 Leistungspunkten und beinhaltet die theoretischen linguistischen Grundlagen, welche die Voraussetzung für eine eigenständige Beschäftigung mit fachspezifischen Fragestellungen bilden.

Mit Abschluss des Bachelorstudiengangs Sonderpädagogik mit dem Profil Sprache und Kommunikation und dem Zweitfach Angewandte Sprachwissenschaft kann eine Teilzulassung für die folgenden Störungsbilder beantragt werden:

  • Entwicklungsbedingte Störungen und Rhinolalien
  • Sprachstörungen bei hochgradiger Schwerhörigkeit und Cochlea-Implantat-Versorgung

Nach dem Abschluss des Bachelorstudiums sind ein direkter Berufseinstieg oder der Übergang in den Masterstudiengang Sonderpädagogik und Rehabilitationswissenschaften möglich.

Weitere Informationen auf der Webseite des Deutschen Seminars

Schwerpunkte

  • Einführung in linguistische Grundlagenbereiche Phonetik/Phonologie, Morphologie, Syntax, Semantik, Pragmatik
  • Vertiefung in den Bereichen Grammatik und syntaktische Analyse
  • Spracherwerb
  • Sprachpsychologie
  • Deutsch als Fremd-, Zweit- und Bildungssprache
Studienverlauf

Das erste Studienjahr ist den Inhalten des Erstfachs Sonderpädagogik vorbehalten. Die Veranstaltungen im Zweitfach Angewandte Sprachwissenschaft kommen ab dem zweiten Studienjahr hinzu.

Bei regulärem Studienverlauf geschieht der Einstieg ins Fach im 3. Semester über das Modul S1 Einführung in die Sprachwissenschaft, das sich insbesondere den Themen Phonetik/Phonologie, Morphologie, Syntax, Semantik und Pragmatik widmet. Die im Modul S1 erworbenen Kenntnisse bilden die Grundlage für das Modul S2 Grammatik, das im 4. Semester zu belegen ist. Ab dem 5. Semester kann dann das Kombimodul Spracherwerb (K SE) angewählt werden. Dieses baut auf den vorangegangenen Modulen auf und kombiniert Inhalte aus den Bereichen S6 Spracherwerb und Sprachpsychologie mit Inhalten aus dem Themenfeld S7 Theorie und Praxis des Deutschen als Fremd-, Zweit- und Bildungssprache.

Im Rahmen des Moduls K SE können zwei Veranstaltungen aus den genannten Themengebieten je nach Interesse und Schwerpunktsetzung frei gewählt werden. Alternativ ist hier auch die Belegung eines Seminars zur Einführung in die Sprachdidaktik möglich.

 

Semester Pflichtmodule
1  
2  
3 S1 Einführung in die Sprachwissenschaft (10 LP)
4 S2 Grammatik (10 LP)
5

K SE Kombimodul Spracherwerb

(insgesamt 2 Veranstaltungen aus den Bereichen S6, S7 oder D1.2)
(10 LP)
6  
Empfohlene Fähigkeiten
  • hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Interesse an Diagnostik und Förderperspektiven
  • Fähigkeit zur selbstständigen Arbeitsorganisation
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themenfelder
  • Recherchekompetenz
Tätigkeitsfelder und Berufsmöglichkeiten

Ziel des Bachelorstudiengangs Sonderpädagogik mit Zweitfach Angewandte Sprachwissenschaft ist eine Tätigkeit im Bereich Sprachtherapie. Bereits nach dem Bachelorabschluss kann die Teilzulassung für die folgenden Störungsbilder beantragt werden:

  • Entwicklungsbedingte Störungen und Rhinolalien
  • Sprachstörungen bei hochgradiger Schwerhörigkeit und Cochlea-Implantat-Versorgung

Nach dem Abschluss des Bachelorstudiums sind ein direkter Berufseinstieg oder der Übergang in den Masterstudiengang Sonderpädagogik und Rehabilitationswissenschaften möglich.

Bewerbung

Zulassungsvoraussetzungen

Der Studiengang Sonderpädagogik ist zulassungsbeschränkt.
Das Zweitfach ist je nach Wahl zulassungsbeschränkt (Angewandte Sprachwissenschaft (außerschulisch), Deutsch, Geschichte, Kunst, Musik, Sachunterricht, Sport) oder zulassungsfrei (Evangelische Religion, Katholische Religion, Mathematik).

Die genauen Zugangsvoraussetzungen können Sie der Zugangs- und Zulassungsordnung entnehmen:

Zugangs- und Zulassungsordnung Sonderpädagogik

Zugangs- und Zulassungsordnung Sonderpädagogik Merkblatt

Termine

Studienanfängerinnen und Studienanfänger 
(Bewerbung ins 1. Fachsemester - nur zum Wintersemester möglich)

  • aus Deutschland und der EU: 01.06.-15.07. des Jahres
  • aus Nicht-EU-Staaten: 15.04.-31.05. des Jahres

Studienfortsetzerinnen und Studienfortsetzer (Bewerbung in ein höheres Fachsemester)

  • alle: 01.06.-15.07. des Jahres zum Wintersemester
  • alle: 01.12.-15.01. des Jahres zum Sommersemester

 

Sie möchten sich für diesen Studiengang bewerben?

Sie suchen Prüfungsinformationen zu diesem Studiengang?

Fragen rund ums Studium? Wir helfen gern weiter!

Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude