StudiumStudienangebot
Bauingenieurwesen - Vertiefung Konstruktiver Ingenieurbau (Fernstudium)

Bauingenieurwesen - Vertiefung Konstruktiver Ingenieurbau (Fernstudium)
(Master of Science)

© FBG / C. Bierwagen
© FBG / C. Bierwagen
Steckbrief
Art des Studiums
weiterführend/weiterbildend (Master, berufsbegleitendes Fernstudium)
Regelstudienzeit
4 Semester (bei einem Vollzeitstudium)
Teilzeitstudium

Der Studiengang ist in Vollzeit und in Teilzeit studierbar.

Studienbeginn
Sommersemester, Wintersemester
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Zulassung
Zulassungsfrei

Kurzbeschreibung

Im Beruf bleiben und gleichzeitig studieren? Dafür haben Sie im Studiengang Bauingenieurwesen mit der Vertiefung "Konstruktiver Ingenieurbau" zwei Möglichkeiten.

Das Fernstudium richtet sich an Bauingenieure und Interessierte, die ihre akademische Ausbildung den beruflichen Anforderungen anpassen und berufsbegleitend einen Masterabschluss erreichen möchten. Die Studieninhalte orientieren sich an den Modulen des Präsenzstudiengangs. Die Studierenden können das Studienmaterial neben der Berufstätigkeit zu Hause im eigenen Zeittempo bearbeiten. Eine Anreise nach Hannover ist nur zu den Prüfungen erforderlich.

Das Einzelkursstudium richtet sich an interessierte Bauingenieure, die sich gezielt in bestimmten Bereichen fortbilden möchten oder in das Masterstudium heineinschnuppern möchten. Die Einzelkurse sind gebührenpflichtig, können aber später für das Masterstudium angerechnet werden.

Weitere Informationen auf der Website der Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie

Schwerpunkte

  • Baumechanik und Numerische Mechanik
  • Bauphysik
  • Baustoffe
  • Geotechnik
  • Massivbau
  • Risiko und Zuverlässigkeit
  • Stahlbau
  • Statik und Dynamik
Studienverlauf

Der Masterstudiengang umfasst Fernstudienkurse aus dem Modulkatalog der Vertiefung Konstruktiver Ingenieurbau des Präsenzstudiums "Bauingenieurwesen". Die Kurse sind für die berufsbegleitende Weiterbildung aufbereitet und werden entsprechend betreut.

Der Umfang des Lehrangebotes ist den besonderen Anforderungen eines berufsbegleitenden Studiums angepasst. Jeder Kurs bildet eine in sich geschlossene Einheit. Dazu zählen Studienbriefe mit Übungs- und Einsendeaufgaben, Studienmaterial mit Hausübung und Kolloquium oder mit einer Klausur und Vorlesungsaufzeichnungen. Die Prüfungen finden in der Regel während der vorlesungsfreien Zeit an der Leibniz Universität Hannover statt (wochentags).

Link zu Modulübersicht und Modulkatalog

Empfohlene Fähigkeiten
  • Kreativität und Fantasie
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Entscheidungsfreude und Durchsetzungsvermögen
  • Freude an mathematischen und naturwissenschaftlichen Fragestellungen
  • Englischkenntnisse
Tätigkeitsfelder und Berufsmöglichkeiten
  • Bauunternehmen und Ingenieurbüros
  • Wohnungs- und Energiewirtschaft
  • Stahlerzeuger und Schwerindustrie
  • Kommunale Bauverwaltungen
  • Behörden und Verwaltungen
  • Luft- und Raumfahrtindustrie
  • Forschungseinrichtungen und Hochschulen
Zugangsvoraussetzungen und Bewerbung

Zugangsvoraussetzungen

Abschluss eines fachlich geeigneten grundständigen Studiums, zum Beispiel:

Für die Bewerbung werden die folgenden Unterlagen benötigt:

  1. Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abiturzeugnis) in amtlich beglaubigter Kopie. Entfällt, wenn Sie derzeit an der Leibniz Universität Hannover studieren.
  2. Abschlusszeugnis des Bachelorstudiengangs in beglaubigter Kopie (sofern es bereits vorliegt). Wenn Sie derzeit an der Leibniz Universität Hannover studieren, reicht eine einfache Kopie.
  3. Vollständigen und aktuellen Notenspiegel des bisherigen Studiums mit Angabe der Leistungspunkte und der Durchschnittsnote mit Unterschrift und Stempel (sofern das Abschlusszeugnis noch nicht vorliegt). Im Falle eines Studiengangs mit einer Gesamtleistungspunktzahl von 180 müssen mindestens 150 Leistungspunkte nachgewiesen werden; im Falle eines Studiengangs mit Gesamtleistungspunktzahl von 210 müssen mindestens 180 Leistungspunkte nachgewiesen werden.
  4. Lebenslauf in deutscher Sprache.
  5. Bewerberinnen und Bewerber, die weder eine deutsche Hochschulzugangsberechtigung aufweisen noch ihren Bachelorabschluss an einer deutschen Hochschule erworben haben, müssen darüber hinaus über für das Studium ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache auf dem Sprachniveau C1 GER verfügen. Details zum Sprachnachweis
  6. Bewerbungen aus der Volksrepublik China, Vietnam und der Mongolei (ausgenommen Macao, Hongkong) werden lediglich im Zulassungsverfahren berücksichtigt, sofern ein Zertifikat der Akademischen Prüfstelle der Deutschen Botschaft (APS) vorliegt.

Bei zulassungsfreien Masterstudiengängen werden alle Bewerberinnen und Bewerber zugelassen, die über die nötigen Zugangsvoraussetzungen verfügen. Die genauen Zugangsvoraussetzungen können Sie der Zugangs- und Zulassungsordnung entnehmen:

Termine

Studienanfängerinnen und Studienanfänger aus Deutschland und der EU

  • 01.06.-15.07. des Jahres zum Wintersemester
  • 01.12.-15.01. des Jahres zum Sommersemester

Studienanfängerinnen und Studienanfänger aus Nicht-EU Staaten

  • 15.04.-31.05. des Jahres zum Wintersemester
  • 15.10.-30.11. des Vorjahres zum Sommersemester

Studienfortsetzerinnen und Studienfortsetzer aus Deutschland und der EU (Bewerbung in ein höheres Fachsemester)

  • 01.06.-15.07. des Jahres zum Wintersemester
  • 01.12.-15.01. des Jahres zum Sommersemester

Studienfortsetzerinnen und Studienfortsetzer aus Nicht-EU Staaten (Bewerbung in ein höheres Fachsemester)

  • 15.04.-31.05. des Jahres zum Wintersemester
  • 15.10.-30.11. des Vorjahres zum Sommersemester

Bitte beachten Sie: die Bewerbung erfolgt über den Masterstudiengang Bauingenieurwesen.

Sie möchten sich für diesen Studiengang bewerben?

Sie suchen Prüfungsinformationen zu diesem Studiengang?

Fragen rund ums Studium? Wir helfen gern weiter!

Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Zentrale Studienberatung
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude