Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche

Mobile Sitemap

Zielgruppen mobil

 

Inhalt und Aufbau des Studiums

Studienprofil

In Hannover wird Biochemie als selbständiger Studiengang von der Leibniz Universität gemeinsam mit der Medizinischen Hochschule (MHH) unter Einbeziehung der Tierärztlichen Hochschule Hannover (TiHo) organisiert. In Forschung und Lehre kann daher eine große Vielfalt angeboten werden, wie sie nur an wenigen Universitäten in Deutschland zu finden ist.

Studiendauer

  • Regelstudienzeit: 6 Semester

Studieninhalt

Im Bachelorstudium steht die Ausbildung in den Kernbereichen des Fachgebietes Biochemie im Vordergrund. Im Pflichtbereich finden sich neben Mathematik, Physik und Biologie die Fächer Allgemeine, Analytische, Anorganische, Organische und Physikalische Chemie. Im Wahlbereich wird vertiefendes Wissen nicht nur in Biochemie, Molekular- und Zellbiologie, sondern auch in mehreren Bereichen medizinischer Forschung vermittelt. Ein entscheidendes Merkmal ist die intensive praktische Ausbildung. Freie und kursähnlich gestaltete Praktika machen etwa die Hälfte des Studiums aus. Die Studierenden können bereits ab dem ersten Semester in Forschungsgruppen mitarbeiten und haben zusätzlich die Möglichkeit, im Wahlbereich Projekte aus einer großen Auswahl von Laborpraktika zu wählen.

Prüfungsordnungen

Dem Studium liegen bestimmte Ordnungen und Richtlinien zu Grunde.
Dabei geht es im Wesentlichen darum, den inhaltlichen Aufbau des Studiums und die für den Studienabschluss zu erbringenden Leistungen festzulegen, z. B. werden dort die Pflicht-/ Wahl-Fächer geregelt und Informationen über Prüfungsmodalitäten bereitgestellt.

Praktikum

Es besteht die Möglichkeit, ein Industriepraktikum anrechnen zu lassen.

Auslandsaufenthalt

Nicht verpflichtend.