Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche

Mobile Sitemap

Zielgruppen mobil

 

Inhalt und Aufbau des Studiums

Studienprofil

Die juristische Fakultät in Hannover bietet eine ambitionierte juristische Ausbildung mit einer klaren europäischen und internationalen Orientierung, ohne die Grundlagen zu vernachlässigen. Der Ergänzungsstudiengang Europäische Rechtspraxis mit seiner internationalen Ausrichtung, der als ergänzendes Angebot während des regulären Jurastudiums absolviert wird, ist eines der Angebote der Fakultät, die die Leibniz Universität Hannover von anderen Universitäten unterscheidet.

Studiendauer

  • Regelstudienzeit: 3 Semester

Studieninhalt

Im Zertifikatsstudiengang Europäische Rechtspraxis können Studierende während des regulären Jurastudiums Kenntnisse des Rechts in verschiedenen europäischen Rechtsordnungen und im Europarecht erwerben sowie wertvolle Auslandserfahrung sammeln. Zu den Studieninhalten gehören vergleichende Untersuchungen von europäischen und weltweiten Rechtssystemen, zum Beispiel zum Kartell- und Umweltrecht oder in der Praxis internationaler Rechtshilfe. Studierende werden so bereits frühzeitig auf eine länderübergreifende Berufspraxis vorbereitet.

Der Studiengang gehört zum Studienprogramm ELPIS (European Legal Practice Integrated Studies), das in Hannover koordiniert wird und an dem Universitäten aus gegenwärtig 24 Ländern der Europäischen Union mitwirken. Nach dem vierten Semester des Jurastudiums können die Lehrangebote des internationalen Ergänzungsstudiengangs wahrgenommen werden. Studierende des Studiengangs Europäische Rechtspraxis verbringen ein Jahr an einer der Partneruniversitäten im europäischen Ausland. Die Prüfung besteht aus einer Zertifikatsarbeit und einer Disputation.

Prüfungsordnungen

Dem Studium liegen bestimmte Ordnungen und Richtlinien zu Grunde.
Dabei geht es im Wesentlichen darum, den inhaltlichen Aufbau des Studiums und die für den Studienabschluss zu erbringenden Leistungen festzulegen, z. B. werden dort die Pflicht-/ Wahl-Fächer geregelt und Informationen über Prüfungsmodalitäten bereitgestellt.

Praktikum

Für europäische Studierende bietet sich am Studienort Hannover die Möglichkeit, bei internationalen Kanzleien ein Praktikum von bis zu drei Monaten zu absolvieren oder bei der Legal Clinic der Juristischen Fakultät praktische Erfahrungen zu sammeln.

Auslandsaufenthalt

Im Zertifikatsstudiengang verbringen Studierende ein Jahr an einer der Partneruniversitäten im europäischen Ausland.