Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche

Mobile Sitemap

Zielgruppen mobil

 

Inhalt und Aufbau des Studiums

Studienprofil

Der konsekutive und forschungsorientierte Studiengang bündelt die Expertise des Historischen Seminars auf dem Gebiet der deutschen, europäischen und außereuropäischen Geschichte unter inhaltlich-systematischen Gesichtspunkten. Globale Verflechtungen und die Dynamik des gesellschaftlichen Wandels finden auf makro- wie mikrogesellschaftlicher Ebene Beachtung. Dabei wird auch danach gefragt, wie sich unter diesen Bedingungen Geschichtskultur und Auffassungen von „gewachsenen“ historischen Räumen verändern.

Studiendauer

  • Regelstudienzeit: 4 Semester

Studieninhalt

Der fachwissenschaftliche Masterstudiengang ist an systematischen Schwerpunkten ausgerichtet, welche teilweise in interdisziplinärer Zusammenarbeit erschlossen werden. Über herkömmliche epochale Einteilungen und geographische Raumgrenzen hinaus richtet sich das Augenmerk somit auf die Verflochtenheit, Wechselseitigkeit, aber auch Ungleichzeitigkeit, durch die sich historische Prozesse im Längsschnitt auszeichnen.

Historische Schwerpunkte:

  • Globale Verflechtungen
  • Politisch-gesellschaftlicher Wandel und seine Wahrnehmung
  • Historische Anthropologie
  • Historische Räume

Prüfungsordnungen

Dem Studium liegen bestimmte Ordnungen und Richtlinien zu Grunde.
Dabei geht es im Wesentlichen darum, den inhaltlichen Aufbau des Studiums und die für den Studienabschluss zu erbringenden Leistungen festzulegen, z. B. werden dort die Pflicht-/ Wahl-Fächer geregelt und Informationen über Prüfungsmodalitäten bereitgestellt.

Praktikum

Nicht erforderlich, aber empfehlenswert.

Auslandsaufenthalt

Nicht verpflichtend.
Ein Aufenthalt an einer ausländischen Hochschule kann zum Beispiel im Rahmen des Erasmusprogramms der EU absolviert werden.