Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche

Mobile Sitemap

Zielgruppen mobil

 

Inhalt und Aufbau des Studiums

Studienprofil

An der Leibniz Universität Hannover wird die Mathematik in Forschung und Lehre in voller Breite von der Reinen bis zur Angewandten Mathematik abgedeckt. Eine wichtige Rolle spielen Kooperationen mit den Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften und mit der Physik.

Studiendauer

  • Regelstudienzeit: 6 Semester

Studieninhalt

Das erste Studienjahr ist im Wesentlichen der Analysis und der Linearen Algebra gewidmet. Ab dem zweiten Jahr des Bachelorstudiums können im Wahlpflichtbereich individuelle Schwerpunkte gesetzt werden. Mögliche Bereiche sind etwa Algebra und Zahlentheorie, Analysis, Diskrete Mathematik, Geometrie, Numerik oder Stochastik. Ein Anwendungsfach ist obligatorisch.Typische Anwendungsfächer sind Informatik oder Physik.

Prüfungsordnungen

Dem Studium liegen bestimmte Ordnungen und Richtlinien zu Grunde.
Dabei geht es im Wesentlichen darum, den inhaltlichen Aufbau des Studiums und die für den Studienabschluss zu erbringenden Leistungen festzulegen, z. B. werden dort die Pflicht-/ Wahl-Fächer geregelt und Informationen über Prüfungsmodalitäten bereitgestellt.

Für das Fach Mathematik als Teilbereich eines anderen Studiengangs finden Sie die Prüfungsordnungen in den Online-Informationen zu dem entsprechenden Studiengang.

Praktikum

Nicht erforderlich.

Auslandsaufenthalt

Ein Auslandsaufenthalt kann eine wichtige Bereicherung des Studiums darstellen. Für Studierende der Mathematik gibt es eine Reihe koordinierter Austauschprogramme mit Partneruniversitäten in Europa und Übersee, mit denen in der Regel auch enge Forschungskooperationen bestehen. Eine Übersicht über die Partneruniversitäten findet man online auf den Seiten des Hochschulbüros für Internationales.