Logo Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche

Mobile Sitemap

Zielgruppen mobil

 

Inhalt und Aufbau des Studiums

Studienprofil

Kennzeichnend für das Studium des Faches Sachunterricht an der Leibniz Universität Hannover ist die konsequente Ausrichtung der zentralen Studieninhalte und anzustrebenden Ziele im Bachelor- wie im Masterteilstudiengang am Konzept der Inklusion. Demzufolge orientieren sich sowohl Forschung als auch Lehre an den Prinzipien eines inklusiven Bildungsverständnisses, das Inhalte und Methoden der sachlernbezogenen Auseinandersetzung mit Welt unter dem Primat einer Didaktik für alle Schülerinnen und Schüler versteht.

Studiendauer

  • Regelstudienzeit: 6 Semester

Studieninhalt

Das Fach Sachunterricht besteht im Bachelorteilstudiengang aus vier Modulen, die in der Summe 30 Leistungspunkte umfassen. Zu den Inhalten des Bachelorteilstudienganges Sachunterricht zählen die Einführung in die historische Entwicklung des Faches sowie in zentrale Bildungskonzepte. Darüber hinaus erfolgt die Auseinandersetzung mit verschiedenen, außerschulischen Lernorten, an denen Sachlernprozesse angestoßen werden können (u. a. Museen, Science Centren, Umweltbildungszentren, Institutionen wie Jugendamt und Konfliktberatungsstellen). Mit der Fokussierung von fächerübergreifenden Inhalten wie Gesundheits- und Sexualerziehung, Demokratie- und Mobilitätsbildung, globales und interkulturelles Lernen, Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie Friedenserziehung werden vielperspektivische Zugangsweisen zu Inhalten des Sachunterrichts aufgegriffen und auf inklusive Lernprozesse von Kindern bezogen. Darüber hinaus zählt die Auseinandersetzung mit aktuellen Formen kindlicher Lebenswirklichkeiten sowie den je eigenen, subjektiven Lernwegen und Lernvoraussetzungen von Kindern zu den Inhalten des Studiums. Im Mittelpunkt stehen hier zentrale Prinzipien von Sachlernprozessen, die Erhebung von Lernvoraussetzungen zu sachunterrichtsspezifischen Themenstellungen sowie die Reflexion aktueller Erkenntnisse der Kindheitsforschung.

Prüfungsordnungen

Dem Studium liegen bestimmte Ordnungen und Richtlinien zu Grunde.
Dabei geht es im Wesentlichen darum, den inhaltlichen Aufbau des Studiums und die für den Studienabschluss zu erbringenden Leistungen festzulegen, z. B. werden dort die Pflicht-/ Wahl-Fächer geregelt und Informationen über Prüfungsmodalitäten bereitgestellt.

Für das Fach Sachunterricht als Teilbereich eines anderen Studiengangs finden Sie die Prüfungsordnungen in den Online-Informationen zu dem entsprechenden Studiengang.

Praktikum

Im Rahmen des Bachelorstudienganges Sonderpädagogik sind drei schulische und/oder außerschulische Praktika zu absolvieren, in denen u. a. Sachlernprozesse von Kindern fokussiert werden können. Detailliertere Informationen sind der Prüfungsordnung dieses Studienganges zu entnehmen.

Auslandsaufenthalt

Die Planung und Durchführung von Auslandsaufenthalten wird im Rahmen des Studiums unterstützt.