Gauß JuniorClub

Ziel des "Gauß JuniorClubs" ist die Förderung mathematisch interessierter und besonders begabter Kinder der Klassenstufen 3 und 4. Das Projekt findet in Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium statt.

KURZINFO

Zielgruppe
Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 und 4.

Turnus
Die Meldung der Kinder findet einmal jährlich durch Hannovers Grundschulen statt.

Teilnahmevoraussetzungen
Teilnehmende Grundschulen müssen sich einem der Kooperationsverbünde Hochbegabung angeschlossen haben.

Ansprechpartnerin
Swantje Ludwig

DARUM GEHT ES BEIM "GAUß JUNIORCLUB"

In Kooperation mit dem Kultusministerium, der Niedersächsischen Landesschulbehörde und Prof. Dr. Hasemann von der Leibniz Universität Hannover startete uniKIK am 24.02.2005 das Projekt „Gauß JuniorClub“ zur Begabungsförderung von Grundschülerinnen und -schülern in Mathematik.

Ziel

Ziel dieses Projekts ist die Förderung mathematisch interessierter und besonders begabter Kinder der Klassenstufe 3 und 4. Gemeinsam mit engagierten Lehrerinnen und Lehrern bilden die Schülerinnen und Schüler Kleingruppen, in denen einmal die Woche mathematische Interessen und Begabungen der Kinder gefördert und weiterentwickelt werden.

TEILNAHME

Teilnehmen können wegen der begrenzten Kapazität in den Gruppen derzeit nur Schülerinnen und Schüler von Grundschulen aus dem Stadtgebiet Hannover, die sich einem der Kooperationsverbünde Hochbegabung angeschlossen haben. Nach Aufforderung durch die Niedersächsische Landesschulbehörde, Abteilung Hannover, erfolgt die Meldung der Kinder einmal im Jahr durch diese Schulen. Anschließend findet unter Aufsicht der Universität Hannover ein Auswahlverfahren statt.

FRAGEN ZUM GAUß JUNIOR CLUB?

Swantje Ludwig
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Swantje Ludwig
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum