Leibniz JuniorLab - Grundschulbesuche

© Zentrale Studienberatung / LUH

Sie wollen es für Ihre Schülerinnen und Schüler (4. Klasse) mal so richtig im Unterricht "krachen" lassen? Ihre Schülerinnen und Schüler sollen die Faszination Naturwissenschaften kennenlernen und selbst ein wenig experimentieren können? Das Team des Leibniz JuniorLab hilft Ihnen gerne dabei und kommt mit dem Experimente-Bus in Ihre Klasse!

KURZINFO

Zielgruppe
Lehrerinnen, Lehrer und deren 4. Schulklassen

Ort
In Ihrer Grundschule (Hannover und Region)

Ansprechpartner
Ina Fedrich

Anmeldung
Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Bitte nutzen Sie dazu unser Anmeldeportal.

WAS IST DAS LEIBNIZ JUNIORLAB?

Wir bringen Experimentekoffer aus verschiedenen Bereichen mit (Optik, Energie und Technik), mit denen Ihre Schülerinnen und Schüler eigenständig spannende naturwissenschaftliche Experimente durchführen können.

Dabei werden sie fachkundig von einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin oder einem wissenschaftlichen Mitarbeiter der Leibniz Universität Hannover begleitet.


THEMENGEBIETE DES JUNIORLABS

  • Sonderpädagogik - "Das große Rennen" (Klasse 2-4)

    "Das große Rennen" ist ein Buch aus der Kooperation des Instituts für Sonderpädagogik mit einem Sonderforschungsbereich des Maschinenbaus (SFB 653). Im Rahmen des Schulbesuches wird das Buch vorgestellt.

    Anhand der Geschichte werden verschiedene Fragestellungen bearbeitet und Materialien kennengelernt. Dabei werden beispielsweise verschiedene Möglichkeiten zur Markierung und Verhinderung von Fälschungen mit den Kindern diskutiert. Die Kinder bekommen außerdem Materialien zum Bau einer kleinen Seifenkiste.

  • Bauingenieurwesen – Brücken und Stauseen (ab Klasse 3)
    © Zentrale Studienberatung / LUH

    Im Leibniz JuniorLab Bauingenieurwesen werden nicht nur Brücken zu neuem Wissen gebaut, sondern auch ganz praktisch mit Holz. Wie das besonders gut funktioniert und was Brücken und Stauseen miteinander gemeinsam haben, kann man bei diesem Lab lernen.

    Was macht eine Bauingenieurin oder ein Bauingenieur eigentlich? – Dieser Frage geht das Leibniz JuniorLab Bauingenieurwesen in drei kleinen Themenbereichen spielerisch und experimentell auf den Grund – von spektakulären Bauwerken auf der ganzen Welt über gewaltige Stauseen bis hin zur Leonardo-Da-Vinci-Brücke.

    Den Schülerinnen und Schülern wird dadurch ein umfassender Überblick über die Tätigkeit von Bauingenieurinnen und -ingenieuren vermittelt. Dazu werden theoretische Inhalte spielerisch erläutert und mit vielen Beispielen veranschaulicht, wobei die Schülerinnen und Schüler selbst mehrere Experimente durchführen.

  • Physik – Licht und Linsen (ab Klasse 4)
    © Zentrale Studienberatung / LUH

    Von Linsen bis hin zu Weltallteleskopen: Das Leibniz JuniorLab stellt ein spannendes Fachgebiet der Physik vor und hält neben einem interessanten Vortrag tolle Experimente mit Licht bereit.

    Einmal ein richtiger Forscher oder eine Forscherin sein? Das geht! Lerne Spannendes über das Licht, Linsen, Spiegel und Prismen. Wie entstehen Regenbögen? Was hat ein Londoner Hochhaus mit einer Satellitenschüssel zu tun? Durch faszinierende Experimente und einen fesselnden Vortrag wird gezeigt, welche Rolle die Physik im Alltag spielt und was man alles mit Mikroskopen und Teleskopen machen kann.

  • Maschinenbau – Die Verbindung von Natur und Technik (ab Klasse 4)
    © Zentrale Studienberatung / LUH

    Die Verbindung von Natur und Technik ist das Thema des Leibniz JuniorLabs Maschinenbau. Dazu gibt es viele farbenfrohe und spannende Experimente mit Farben, Wind und Feuer.

    Wollen Sie Ihrer Klasse Technik auf eine spannende und interessante Art und Weise näherbringen? Dann sind Sie bei uns genau richtig! In unserem Leibniz JuniorLab Maschinenbau erhalten Ihre Schülerinnen und Schüler Einblicke in das Leben und Lernen an der Universität, tauchen in die Welt der Bionik und der Chromatographie ein und am Ende wartet auch noch eine kleine Überraschung auf sie.

  • Meteorologie – Wind und Wetter (ab Klasse 4)
    © Zentrale Studienberatung / LUH

    Von Blitz, Donner und Tornados handelt das Leibniz JuniorLab Meteorologie und erklärt, wie Wetter entsteht und erforscht wird. Im Leibniz JuniorLab Meteorologie geht es um das alltägliche Thema Wetter.

    Wie entsteht ein Tornado? Wie verhalte ich mich bei einem Gewitter richtig? Es wird ein Verständnis der unterschiedlichen Naturphänomene vermittelt und erläutert, wie man mit ihnen umgehen kann. Durch anschauliche Experimente zu Tornados und Wolken sowie den kreativen Umgang mit Wetterkarten wird den Schülerinnen und Schülern ein spannender Einblick in die Meteorologie ermöglicht.

  • LeibnizLab - Angebote für die Klassenstufen 5 - 13
    © Zentrale Studienberatung / LUH

    Unser LeibnizLab hat auch Angebote für Schülerinnen und Schüler für die Sekundarstufen 1 und 2!

    Zum LeibnizLab

WIE KANN MEINE KLASSE BEIM LEIBNIZ JUNIORLAB MITMACHEN?

Das Leibniz JuniorLab tourt mehrmals wöchentlich mit dem Experimente-Bus durch Hannover und die Region, um Grundschulen zu besuchen.

Interessierte können sich für das Projekt anmelden und werden dann durch die Projektkoordination über weitere Details per E-Mail informiert.

Nach der Anmeldung weisen wir Ihnen, sofern verfügbar, einen Termin zu und melden uns bei Ihnen, um den Termin bestätigen zu lassen. Falls Sie zu diesem Termin keine Zeit haben, klären wir dies gern im Gespräch.

Wir freuen uns, wenn wir Sie und Ihre Klasse besuchen kommen dürfen!

© Zentrale Studienberatung / LUH
Immer aktuell informiert über die Schülerprojekte an der Leibniz Universität Hannover?
Immer aktuell informiert über die Schülerprojekte an der Leibniz Universität Hannover?
Ina Fedrich
Leitung
Sprechzeiten
Di. - Mi.: vormittags
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Ina Fedrich
Leitung
Sprechzeiten
Di. - Mi.: vormittags
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum