UniversitätAktuelles & PresseCorona-Virus
Ausgabe der neuen LUH-Einlassbänder

Ausgabe der neuen LUH-Einlassbänder

Ab dem 7. Februar 2022 können geboosterte Studierende und Beschäftigte neue Armbänder für den Zugang zu den LUH-Gebäuden erhalten

Der Zugang zu den Gebäuden der Leibniz Universität Hannover (LUH) ist weiterhin mit der 3G-Regel möglich. Die im Wintersemester verwendeten grünen LUH-Einlassbänder haben Ende Januar 2022 ihre Gültigkeit verloren. Um auch künftig die Kontrolle der 3G-Regel zu beschleunigen, gibt es ab dem 7. Februar neue LUH-Einlassbänder. Diese werden ausgegeben an geboosterte Studierende und Beschäftigte.

Als geboostert gelten:

  • Personen mit Erst- und Zweitimpfung plus Booster-Impfung
  • Genesene Personen mit Erst- und Zweitimpfung

Zur Ausgabe mitgebracht werden muss ein Nachweis über die Impfungen bzw. die zusätzliche Genesung sowie ein gültiges Ausweisdokument.

Die Bänder sind von 10 bis 14 Uhr im ServiceCenter im Hauptgebäude erhältlich. Außerdem werden sie am Zentrum für Hochschulsport montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr im Eingangsbereich des SportCAMPUS ausgegeben.

Die Nutzung dieses Verfahrens ist weiterhin freiwillig, selbstverständlich kann der Nachweis des Booster-Status an den Eingängen auch per Impfnachweis – vorzugsweise über die Corona-Warn-App oder die Cov-Pass-App – erfolgen. Ebenso werden die weiteren G-Nachweise (zweifache Impfung, Genesung vor maximal drei Monaten, tagesaktueller Test) an den Eingängen kontrolliert. Auch hier ist neben den entsprechenden Nachweisen ein gültiges Ausweisdokument bereitzuhalten. Für die Beschäftigten erfolgt die 3G-Kontrolle weiterhin durch die Vorgesetzten, sie erhalten mit ihrem Hausausweis Zugang zu den Gebäuden.

 Weitere Informationen zur Nutzung der LUH-Einlassbänder in FAQ 1.5.1.