Lehre online

Wie organisiere ich meine Lehre im Sommersemester 2020?

Lehre online (© 85fifteen / unsplash.com) Lehre online (© 85fifteen / unsplash.com) Lehre online (© 85fifteen / unsplash.com) © 85fifteen / unsplash.com

Digitale Lehre ist nicht nur vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus bedeutsam. Die Leibniz Universität Hannover bietet vielfältige Tools und Methoden an, die Sie gewinnbringend einsetzen können, um Ihre Lehre auf Online-Formate umzustellen.

Diese Website gibt einen Überblick über die digitalen Möglichkeiten der Online-Lehre. Machen Sie sich mit den Angeboten vertraut, stellen Sie Fragen und nutzen Sie unseren Support. Mit kreativen und innovativen Ideen können wir Lehre und Studium gemeinsam erfolgreich anbieten.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Laufend aktualisierte Informationen sowie die E-Mails des Präsidiums zum Umgang mit der Corona-Pandemie an der Leibniz Universität Hannover finden Sie auf folgender Website: www.uni-hannover.de/universitaet/aktuelles/corona

Nachricht der Hochschulleitung an die Lehrenden der LUH zur Online-Lehre im Sommersemester 2020 (26.03.2020).

ONLINE STATT PRÄSENZ – GRUNDLAGEN

  • Wie kann ich meine Lehre digital gestalten?
  • Welche Tools kann ich als Lehrende bzw. Lehrender dazu nutzen?
  • Welche Rahmenbedingungen sind zu beachten?

Mit dieser Webseite möchten wir Ihnen Antworten auf diese und andere Fragen rund um das Thema “Online-Lehre” geben. Wir haben verschiedene Informationen, Tipps und Angebote für Sie vorbereitet und werden diese sukzessive ausbauen.

Synchrones oder asynchrones Arbeiten? Bei der folgenden Vorstellung der Möglichkeiten und Tools unterscheiden wir zwischen synchronen (zeitgleichen) und asynchronen (zeitversetzten) Möglichkeiten der Online-Kommunikation und Zusammenarbeit. Zum Teil können die Tools in beiden Varianten eingesetzt werden.

Grundsätzlich gilt: Je größer die Gruppe, desto sinnvoller ist der Einsatz asynchroner Tools – zur verbesserten Abstimmung, aber auch um einer Überlastung der Netze und Server vorzubeugen.

Wichtiger Hinweis: Viren- und Datenschutz, Audacity

Bitte verwenden Sie immer einen aktuellen Virenscanner, der vom LUIS bereitgestellt wird (www.luis.uni-hannover.de/sophos_download.html) und ausschließlich die hier von der ZQS/elsa bereitgestellten Links.


Der Einsatz nicht abgestimmter Dienste liegt in dem Verantwortungs- und Risikobereich der jeweiligen Einrichtung/des jeweiligen Instituts, welche insofern auch mögliche haftungsrechtliche Fragen bei Beschwerden oder Verstößen, insbesondere gegen den Datenschutz, berücksichtigen sollten.


Sollten Sie sich zwischen Mittwoch, 25. März 2020 und Donnerstag, 26. März 2020 (bis ca. 08.15 Uhr) das Tool "Audacity" heruntergeladen haben, bitten wir Sie dringend, sich noch einmal beim Team der ZQS/elsa zu melden.

Urheberrecht in der Lehre

Information zum Umgang mit urheberrechtlich geschützten Inhalten in der Lehre (nur intern).

ANGEBOTE IM SOSE 2020

1. Asynchrone Online-Veranstaltungen – Präsentation von Inhalten

Formate: Vorlesungen, Seminare u. a.

Klassische Vorlesungen haben ihren Schwerpunkt in der Präsentation von Inhalten (Präsentationen, Handouts, wissenschaftliche Texte...). Eine asynchrone Online-Bereitstellung – in unterschiedlichen Formaten je nach Anforderungen der Inhalte – ist daher relativ leicht zu realisieren. Feedback-Elemente lassen sich ebenfalls asynchron integrieren.

Die hier aufgelisteten Programme sind nur eine kleine Auswahl der Tools, die für die verschiedenen Aufzeichnungen denkbar sind, und stellen nur eine Empfehlung dar. Wir werden diese Inhalte kontinuierlich aktualisieren.

  • Textbasierte Dokumente (Präsentationen u. a.)

    Wenn Sie Dateien unterschiedlicher Formate zum Download bereitstellen möchten, nutzen Sie die Dateiablage von Stud.IP.

    Tools und Tutorials

    Stud.IP: Dateiupload
  • Ergänzung von Dokumenten mit Audio

    Mit einer Audioaufnahme haben Sie die Möglichkeit, Inhalte Ihrer Lehrveranstaltung akustisch zu erklären oder zu beschreiben. Studierende können diese Audioaufnahmen als erläuternde oder ergänzende Inhalte zu den von Ihnen bei Stud.IP bereit gestellten Dokumenten nutzen.


    Tools und Tutorials

    Wichtiger Hinweis: Audacity

    Sollten Sie sich zwischen Mittwoch, 25. März 2020 und Donnerstag, 26. März 2020 (bis ca. 08.15 Uhr) das Tool "Audacity" heruntergeladen haben, bitten wir Sie dringend, sich noch einmal beim Team der ZQS/elsa zu melden.

    Audacity: Erstellung von Audioaufnahmen, Download (WIN/macOS/Linux) auf der Website des Anbieters
    GarageBand: Erstellung von Audioaufnahmen, Download (macOS) im App-Store
  • Videoaufzeichnung aus dem Homeoffice

    Eine Videoaufzeichnung aus dem Homeoffice ermöglicht es Ihnen, Lerninhalte aufzunehmen und Ihren Studierenden orts- und zeitunabhängig mithilfe der LUH-eigenen Distributionsplattform flowcasts zur Verfügung zu stellen.

    Kurze Videos mit konzentriertem Inhalt (etwa 15 Minuten je Video) sind dabei sowohl für Sie als Produzentinnen und Produzenten als auch für die Studierenden empfehlenswert.

    Ton, Licht, Bildausschnitt und Export: Tipps für bessere Audio- und Videoaufnahmen (PDF)

    Tools und Tutorials

    Videos bereitstellen/veröffentlichen

    Damit Sie Ihren Studierenden die von Ihnen produzierten Videos möglichst unkompliziert zur Verfügung stellen können, bietet die ZQS/elsa die Plattform „flowcasts“ an. Sie haben hier die Möglichkeit Ihre Videos hochzuladen, zu organisieren und anschließend in Ihrer Stud.IP Veranstaltung mithilfe des „Aufzeichnungen“ Plugins Ihren Studierenden zur Verfügung zu stellen.

    flowcasts: Fertige Videos bequem und sicher mit flowcasts in Stud.IP veröffentlichen (browserbasiert).

    Tools und Tutorials

    Videos erstellen/aufzeichnen

    OPENCAST Studio: Bildschirminhalte (Präsentationen etc.) aufzeichnen/kommentieren oder sich selbst als Vortragende/n aufnehmen (browserbasiert).
    OBS Studio: Bildschirminhalte aufzeichnen/kommentieren oder sich als Vortragende/n aufnehmen (Download vom Anbieter, WIN/macOS/Linux).
    iPadOS: Bildschirminhalte von Tablets, z. B. einem iPad, aufzeichnen, kommentieren und veröffentlichen.
    Quicktime: Aufzeichnen von Audioaufnahmen und Bildschirminhalten (macOS, Software ist vorinstalliert).

    Weitere Tools zur Erstellung/Aufzeichnung von Videos

    Neben den hier genannten Tools gibt es noch viele weitere, zum Teil kostenpflichtige Software die Ihnen die Aufnahme von Kamera, Mikrofon und Bildschirminhalt ermöglichen. Im folgenden finden Sie eine Auswahl verschiedener Tools. Wir arbeiten daran diese Auswahl kontinuierlich zu erweitern.

    Camtasia: Kostenpflichte Software für Screenrecordings und Nachbearbeitung (WIN/macOS).


    Screencast-O-matic:
    Kostenpfichtige Software für Screenreordings und Nachbearbeitung. Testversion ermöglicht Aufzeichnungen bis zu 15 Minuten (WIN/macOS).


    HitFilm Express:
    Kostenlose, komplexe Videoschnittsoftware zur Nachbearbeitung & Zusammenstellung von Videos (WIN/macOS).


    iMovie:
    Einfache Videoschnittsoftware die auf jedem Mac kostenlos zur Verfügung steht (macOS/iOS/iPadOS).


    xBox App:
    Kostenlose Software für Screenrecordings (WIN).

  • Videoaufzeichnung am Campus

    Geplant ist die Möglichkeit zur Videoaufzeichnung mit Präsentation am Campus der Leibniz Universität Hannover. Diese Aufzeichnung wird von der ZQS/elsa organisiert, es wird einen Aufzeichnungsraum geben in dem Sie Ihre Lehrinhalte präsentieren und dabei aufgezeichnet werden.

    Im Anschluss wird die fertige Aufzeichnung in der entsprechenden Stud.IP Veranstaltung veröffentlicht. In Anbetracht der aktuellen Situation und dynamischen Entwicklung können wir dieses Angebot jedoch voraussichtlich erst zu einem späteren Zeitpunkt im Semester anbieten.

  • Feedback in asynchronen Szenarien per Forum

    Um auch in asynchronen Settings einen Feedback-Kanal bereit zu stellen, eignet sich das Stud.IP-Forum. Weisen Sie Ihre Studierenden ausdrücklich auf diese Möglichkeit hin und arbeiten Sie z. B. mit thematischen Themensträngen. Auch organisatorische und technische Fragen lassen sich mit dem Forum gut abdecken. Wichtig ist eine Moderation des Forums. Es kann auch helfen, eine Foren-Etiquette zu formulieren und festzuhalten.

    Tools und Tutorials

    Stud.IP: Forum

2. Synchrone Online-Veranstaltungen – Diskussion von Inhalten

Formate: Vorlesungen, Seminare u. a.

Synchrone Online-Veranstaltungen werden mit Videokonferenzsystemen durchgeführt. Es stehen je nach Tool unterschiedliche Funktionen zur Verfügung. Die Videokonferenzen können in kleinen bis großen Gruppen ohne Beschränkung der Teilnehmendenzahlen durchgeführt werden.

Limitationen ergeben sich durch die Abhängigkeit von der verfügbaren Internet-Bandbreite. Hier ist für das kommende Semester mit hohen Auslastungsraten zu rechnen. Daraus ergibt sich die allgemeine Empfehlung, dieses Format nur dann einzusetzen, wenn sich aus der synchronen Kommunikation ein Mehrwert ergibt.

  • Videokonferenzen aus dem Homeoffice mit BigBlueButton

    Bei BigBlueButton handelt sich um ein Tool, mit dem Lehrende Videokonferenzen bzw. virtuelle Klassenzimmer umsetzen können. Mittels Headset und Webcam sind die Teilnehmenden live zugeschaltet und können interagieren. Neben der Bild- und Tonübertragung hat BBB auch einen Textchat, ein Whiteboard, eine Funktion zur Darstellung von Präsentationen (z. B. Powerpoint) und eine Funktion zur Freigabe des eigenen Bildschirms, mit der die Teilnehmenden verfolgen können, was auf dem freigegebenen Bildschirm passiert.

    Hinweis: Zur Zeit ist die Zahl der Teilnehmenden an einer Videokonferenz auf 75 Personen begrenzt. Bitte beachten Sie auch die Tipps und Informationen in unserem PDF-Tutorial.

    BigBlueButton: Videokonferenzen über Stud.IP
  • Hinweis für große Gruppen mit Vorlesungscharakter

    Für große Gruppen mit Vorlesungscharakter können reine Online-Vorträge durchgeführt werden. Fragemöglichkeiten der Teilnehmenden beschränken sich hier meist auf den Text-Chat. Hier bietet sich als asynchrone Alternative eine Aufzeichnung an, so kann die Gefahr reduziert werden, dass einzelne Studierende mit der Einwahl Probleme haben und somit die Inhalte verpassen.

  • Hinweis für kleine Gruppen mit Seminarcharakter

    Für kleine Gruppen mit Seminarcharakter können synchrone Online-Veranstaltungen eine gute Option sein. Audio/Video kann Allen oder Einzelnen freigegeben werden und je nach Tool kann der eigene Bildschirm geteilt, gemeinsam an Texten geschrieben oder Gruppenarbeiten durchgeführt werden.

    Herausforderungen:

    • Ausreichend Internetbandbreite der Teilnehmenden
    • Funktionierendes Audio bzw. Video der Teilnehmenden
    • Gute Moderation

3. Asynchrones Arbeiten mit Inhalten, Aufgaben und Tests

Formate: Vorlesungen, Seminare, Übungen u. a.

Für das Lernen ist die Auseinandersetzung mit den Inhalten wesentlich. Online kann dies z. B. über Lern- und Übungsaufgaben oder semesterbegleitende Tests erreicht werden.

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: Sie reichen von der Einreichung von Aufgabenlösungen in verschiedenen Dateiformaten oder textlichen Aufgabenlösungen per Forum (z. B. mit gegenseitiger Kommentierung durch Peers) über die Sammlung von kommentierten Inhalten (Linklisten u. a.) in einem Wiki oder in einem Forum bis hin zu semesterbegleitenden Tests.

  • Hausaufgabenordner zur Abgabe

    Wenn Sie Dateien unterschiedlicher Formate einreichen lassen möchten, können Sie den Hausaufgabenordner in Stud.IP nutzen. Dieser ermöglicht die Abgabe von Dateien wie in einen Briefkasten.

    Tools

    Stud.IP: Hausaufgabenordner
  • Wiki und Forum als alternatives Tool zur Aufgabenstellung

    Ein Wiki besteht aus untereinander vernetzbaren HTML-Seiten, die frei beschreibbar sind. Damit eignet es sich für vielfältige Anwendungen, wie der Sammlung von Informationen oder der kooperativen Textarbeit.  Alle Teilnehmenden einer Veranstaltung haben das Recht, Texte zu erstellen, zu ändern und zu löschen. Weitere Funktionen im Stud.IP-Wiki sind Versionierung, Autorenzuordnung von Änderungen, Quicklinkliste als Navigation, Einfügen von Bildern u. a.

    Das Forum ist ein Tool zum Austausch von Fragen, Meinungen und Erfahrungen. Beiträge können abonniert, exportiert, als Favoriten gekennzeichnet und editiert werden.

    Tools

    Stud.IP: Wiki
    Stud.IP: Forum
  • Semesterbegleitende Tests durchführen

    In Stud.IP können über eine Schnittstelle in ILIAS Tests erstellt und direkt in Stud.IP-Veranstaltungen im Reiter ILIAS zur Verfügung gestellt werden. Das Test-Tool von ILIAS verfügt über eine große Anzahl von  automatisch auswertbaren Fragetypen und vielfältigen Einstellungsoptionen (zum Zugang, zur  Auswertung und Bereitstellung der Lösungen, zu differenziertem Feedback u. a.). Die Nutzung von Fragenpools ist möglich. Semesterbegleitendes Testen kann Ihnen und den Studierenden regelmäßiges Feedback zum Lernstand geben und regt zur weiteren Auseinandersetzung mit dem Stoff an.

    Tools und Tutorials

    Stud.IP/ILIAS: Semesterbegleitende Tests

4. Gruppen- und Zusammenarbeit fördern synchron und/oder asynchron

Formate: Seminare, Übungen, Besprechungen, individuelle Beratung

Die Zusammenarbeit bzw. der Austausch in kleinen Gruppen hat vielfältige Ausprägungen: als Teil von Lernprozessen, aber auch zur Organisation oder Betreuung von Studierenden ist Austausch wichtig. Manchmal kann es dabei auch hilfreich sein, verschiedene Tools zu kombinieren, sich z. B. in einer Videokonferenz zu treffen und gleichzeitig einen zu bearbeitenden Text in OnlyOffice zu öffnen.

Viele frei verfügbare Tools, die hilfreich sein, hier aber nicht näher beschrieben werden können, wurden auch in der studentischen MELT-Community zusammengetragen.

  • Sprechstunden oder Beratungen durchführen

    Hierfür eignen sich vor allem Videokonferensysteme wie Adobe Connect oder BigBlueButton. Eine Beschreibung finden Sie unter dem Punkt 2 “Synchrone Online-Verantaltungen” auf dieser Seite.

    Tipp: Sprechstunden können Sie über Stud.IP in Ihrem Profil verwalten und buchen lassen.

    Tools und Tutorials

    Stud.IP: Sprechstunden
    BigBlueButton: Videokonferenzen über Stud.IP
  • Gruppenarbeit organisieren

    Stud.IP bietet in der Teilnehmendenverwaltung die Gruppenfunktion. Wichtige Funktionen sind vorgegebene Zuordnung von Teilnehmenden oder selbstständiger Beitritt, gruppeneigene Dateiordner, Begrenzung der Zahl von Teilnehmenden.

    Tools

    Stud.IP: Gruppenfunktion
  • In Gruppenarbeit Texte erstellen und bearbeiten

    Gemeinsame Textarbeit kann an verschiedenen Orten stattfinden. In Stud.IP eignen sich hierfür das Wiki und begrenzt auch das Forum, am Besten in gegenseitiger Ergänzung – Haupttext im Wiki, Diskussion und Absprache zum Text im Forum. Zeitgleich können sich die Schreibenden über ein Videokonferenz-Tool (Adobe Connect, BigBlueButton) absprechen oder Feedback geben.

    Eine weitere Option ist OnlyOffice, hier können mehrere Personen gleichzeitig an einem Text schreiben und live die Eingaben der Anderen mitverfolgen. Ein eingebauter Chat sowie die Kommentarfunktion bieten Möglichkeiten zum Austausch.

    Tools und Tutorials

    Stud.IP: Wiki
    Stud.IP: Forum
    OnlyOffice: Gemeinsames Arbeiten an Texten in der Cloud sowie Chat und Kommentarfunktion.
    BigBlueButton: Videokonferenzen über Stud.IP
  • Texte diskutieren

    Texte diskutieren kann sowohl synchron als auch asynchron erfolgen. Für asynchrones Arbeiten empfiehlt sich die Bereitstellung des Textes per Dateiupload im Stud.IP, während die Diskussion im Forum oder Wiki des Stud.IP-Kurses stattfindet. 

    Eine synchrone Diskussion eines Textes kann z. B. über eine Videokonferenz (Adobe Connect oder BigBlueButton) stattfinden, wenn eine Teilnehmerin oder ein Teilnehmer den Text als Bildschirmfreigabe für alle sichtbar macht. Eine Beschreibung finden Sie unter dem Punkt 2 “Synchrone Online-Verantaltungen” auf dieser Seite. Natürlich kann der Text auch als Dateiupload (in Stud.IP) zur Verfügung gestellt und über Video-/Audiokonferenz diskutiert werden.

    Tools und Tutorials

    Stud.IP: Wiki
    Stud.IP: Forum
    BigBlueButton: Videokonferenzen über Stud.IP
  • Selbständige Lerngruppen ermöglichen

    Studiengruppen in Stud.IP können von jeder Nutzerin und jedem Nutzer selbständig angelegt werden, also auch von Studierenden. Diese können viele der Werkzeuge von Stud.IP nutzen, die es auch in Lehrveranstaltungen gibt.

    Tools

    Stud.IP: Studiengruppen

BERATUNG UND QUALIFIZIERUNG

ZQS/elsa: Mediendidaktik

Mediendidaktische Beratung und Support rund um die Gestaltung der Online-Lehre, zur Auswahl passender Konzepte und Tools.

SG11: Personalentwicklung und Hochschuldidaktik

Orientierung und Beratung zur Gestaltung der Lehre; Personalentwicklung und Qualifizierung für Lehrende, auch zu digitalen Kompetenzen.

KONTAKT UND SUPPORT

E-Learning-Support an der LUH E-Learning-Support an der LUH
E-Learning Support
Mo-Fr, 09-12 und 14-17 Uhr (telefonisch derzeit nur eingeschränkt erreichbar)
E-Learning-Support an der LUH E-Learning-Support an der LUH
E-Learning Support
Mo-Fr, 09-12 und 14-17 Uhr (telefonisch derzeit nur eingeschränkt erreichbar)