UniversitätAktuelles & PresseOnline aktuell
30.196 Studierende sind im Wintersemester an der Leibniz Universität Hannover immatrikuliert

30.196 Studierende sind im Wintersemester an der Leibniz Universität Hannover immatrikuliert

Zahl steigt weiter kontinuierlich an

Zum Wintersemester 2019/20 sind nach bereits neun Jahren kontinuierlichen Wachstums die sehr hohen Vorjahreszahlen erneut übertroffen worden. Zurzeit sind an der Leibniz Universität Hannover genau 30.196 (ohne Beurlaubte) immatrikuliert - vor einem Jahr waren es 29.781.

Zu Beginn des Wintersemesters haben genau 5.420 Erstsemester einen Bachelor- oder Staatsexamensstudiengang an der Leibniz Universität Hannover begonnen. Ein Master-Studium nehmen 2.528 Studierende auf. Insgesamt sind damit 7.948 Studierende in das erste Fachsemester aufgenommen worden.

Die meisten Studienanfänger finden sich in den zulassungsbeschränkten Studiengängen Wirtschaftswissenschaften (586) und Rechtswissenschaften (429), gefolgt von den zulassungsfreien Fächern Informatik (414), Bau- und Umweltingenieurwesen (307), Maschinenbau (307), Philosophie (Fächerübergreifender Bachelor, 243), Sonderpädagogik (238), Wirtschaftsingenieurwesen (228) und Mathematik (Fächerübergreifender Bachelor, 224).

Die drei größten Master-Studiengänge sind Wirtschaftswissenschaften (311 Studierende), Maschinenbau (172) und Sonderpädagogik (163). Der Master für das Lehramt an Gymnasien übertrifft mit 278 Anfängern die Zahl des Vorjahres von 261 leicht.

Zu Beginn des Wintersemesters sind rund 4.608 Studierende aus dem Ausland an die Leibniz Universität immatrikuliert. Somit wird der im vergangenen Jahr (4.290) erzielte bisherige Höchststand erneut deutlich übertroffen. Die meisten der sogenannten Bildungsausländer kommen aus China (1.184), Indien (449), Syrien (389), dem Iran (340) und Tunesien (333).