UniversitätAktuelles & PresseOnline aktuell
CHE Hochschulranking 2020: Bestnoten für Jura und Wirtschaftswissenschaften

CHE Hochschulranking 2020: Bestnoten für Jura und Wirtschaftswissenschaften

Presseinformation vom

Studierende fühlen sich optimal betreut

Die Studienfächer Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen der Leibniz Universität Hannover (LUH) konnten im aktuellen CHE Hochschulranking in mehreren Kategorien hervorragende Ergebnisse erzielen. Die Ergebnisse des Rankings erscheinen heute im ZEIT Studienführer 2020/2021. Besonders gute Bewertungen geben die Jura-Studierenden ihrer Fakultät für die Unterstützung im Studium, besonders für die optimale Unterstützung am Studienbeginn. Dies trifft auch auf die Fächer Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftswissenschaften zu. Die Wirtschaftswissenschaften konnten sich zudem in einigen weiteren Bereichen in Lehre und Forschung - wie zum Beispiel in den Kategorien "Abschlüsse in angemessener Zeit" oder "Forschungsgelder pro Wissenschaftler" - in der Spitzengruppe positionieren.

Im Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) beurteilen Studierende ihre Studienbedingungen an den Fakultäten. Zusätzlich werden Parameter wie die Höhe der eingeworbenen Forschungsgelder oder die Ausstattung erfasst. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu bewertet. Für die an der LUH angebotenen Fächer betrifft das in diesem Jahr Jura, Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen.

Das Fach Rechtswissenschaften der LUH landet in den Kategorien "Unterstützung im Studium" und "Unterstützung am Studienanfang" in der Spitzengruppe. Gerade zu Beginn des Studiums bietet die Fakultät ein breites Unterstützungsangebot mit Einführungstagen, Hilfen zur Vernetzung durch studentische Mentorinnen und Mentoren, Tandems, begleitendes individuelles Coaching sowie Hilfe bei der Studienverlaufsplanung. In jedem Abschnitt des Studiums bietet die Einrichtung JurSERVICE individuelle Unterstützung mit Klausurlabor, Klausurenklinik und Workshops zur Bearbeitung von Klausuren und Hausarbeiten. Zudem gibt es diverse nationale und internationale Moot Courts sowie die Möglichkeit für weitere studienbegleitende Zusatzqualifikationen. Die LUH bietet außer dem klassischen grundständigen Jurastudium auch den Studiengang "Informationstechnologierecht und Recht des geistigen Eigentums" und das Masterstudium "Europäische Rechtspraxis" an.

Ein breites Unterstützungsangebot bietet auch die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der LUH ihren Studierenden. Die Fächer Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen erreichen jeweils Spitzenbewertungen in der Kategorie "Unterstützung am Studienanfang". Mit einem umfangreichen Mentoring-Programm, Vorkursen und Brückenkursen vor Studienbeginn, Peer-Learning-Angeboten mit kooperativen Lernangeboten und Seminaren, einem begleitenden individuellen Coaching, Frühwarnsystemen mit Beratung, studentischen Mentoren und Tandems sowie Studieneingangskoordinatorinnen und -koordinatoren sind alle Voraussetzungen dafür erfüllt, dass die Eingangsphase optimal gelingen kann. Auch in der Kategorie "Abschlüsse in angemessener Zeit" erreichen die beiden Fächer die Spitzengruppe. Sehr gute Ergebnisse erzielen die Wirtschaftswissenschaften zudem in den Bereichen "Veröffentlichungen pro Professor" und "Forschungsgelder pro Wissenschaftler".

Im CHE Hochschulranking werden insgesamt mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen im deutschsprachigen Raum untersucht. Alle Ergebnisse und weitere Informationen finden Sie unter www.zeit.de/che-ranking

 

Hinweis an die Redaktion:

Für weitere Informationen steht Ihnen Mechtild Freiin v. Münchhausen, Leiterin des Referats für Kommunikation und Marketing und Pressesprecherin der Leibniz Universität Hannover, unter Telefon +49 177 3734026 oder per E-Mail unter kommunikation@uni-hannover.de gern zur Verfügung.