UniversitätAktuelles & PresseOnline aktuell
Infektionsforschung für zu Hause

Infektionsforschung für zu Hause

Presseinformation vom

Online-Schülerwettbewerb B!G B4NG Challenge geht in die nächste Runde

Spannende Aufgaben aus der Infektionsforschung: Erstmals kooperiert die Leibniz Universität Hannover (LUH) für den Online-Schülerwettbewerb B!G B4NG Challenge mit der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Ein Team des Exzellenzclusters RESIST hat eine Aufgabe aus der Infektionsforschung entwickelt, wodurch die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler auch Erkenntnisse für die aktuelle Situation gewinnen können. Außerdem warten Fragestellungen wie "Welche Eigenschaften hat ein Schuh aus Sicht des Maschinenbaus?" oder "Wie funktionieren Navigationssysteme?" darauf, bearbeitet zu werden.

Das Angebot richtet sich an Jugendliche ab Klassenstufe 9 aus allen Teilen Deutschlands. Sie können sich während der B!G B4NG Challenge mit Fragen aus der aktuellen Forschung beschäftigen und so über den schulischen Tellerrand hinausblicken - und das bequem am PC von zu Hause aus.

Teams von drei bis fünf Teilnehmenden bearbeiten vier "Aufgaben des Monats" zu naturwissenschaftlich-technischen Themen. Die Aufgaben werden von verschiedenen Instituten der LUH sowie dieses Mal auch von der MHH gestellt. Die Aufgaben werden auf der Website des Projekts veröffentlicht und die Lösungen werden ebenfalls online eingereicht.

Zu gewinnen gibt es studienfördernde Geld- und Sachpreise.

Die B!G B4NG Challenge 2020/2021 startet am 21. September 2020 mit der Veröffentlichung der ersten Aufgabe.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter
www.uni-hannover.de/bigbangchallenge.

 

Hinweis an die Redaktion

Für weitere Informationen steht Ihnen Mechtild Freiin v. Münchhausen, Pressesprecherin der Leibniz Universität Hannover und Leiterin des Referats für Kommunikation und Marketing, unter Telefon +49 511 762 5342 oder per E-Mail unter vonMuenchhausen@zuv.uni-hannover.de gern zur Verfügung.