UniversitätAktuelles & PresseOnline aktuell
Landesministerin eröffnet Implementationsprozess zur „Handreichung Deutsch“

Landesministerin eröffnet Implementationsprozess zur „Handreichung Deutsch“

Kooperation der Universität Hamburg und der LUH

Das Team der Abteilung Sprach-Pädagogik und -Therapie am IfS der LUH setzt Akzente in der neuen "Handreichung Deutsch für einen systematischen Rechtschreibunterricht an Grundschulen in NRW". Nordrhein-Westfalens Schulministerin Yvonne Gebauer eröffnete auf einer Fachtagung mit mehr als 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus der Schulaufsicht und Lehrerfortbildung des Bundeslandes den Implementationsprozess der neuen "Handreichung Deutsch", die von einem interdisziplinären Wissenschaftsteam unter der Leitung von Prof. Dr. Petra Hüttis-Graff (Universität Hamburg) und Prof. Dr. habil. Ulrike Lüdtke (Leibniz Universität Hannover) erstellt wurde. Das Team wurde durch Dr. des. Ulrich Stitzinger (Leibniz Universität Hannover) unterstützt, indem erstmals in einer Handreichung zur Deutschdidaktik besondere Ausgangslagen von Schülerinnen und Schülern im Kontext sprachlich-kultureller und sprachlich-kommunikativer Diversität inklusiv mitbedacht werden.

Das Team aus Hannover möchte Lehrkräfte in NRW dazu sensibilisieren, wie Zugänge zur Rechtschreibung im Zusammenhang mit Mehrsprachigkeit und Interkulturalität sowie bei Beeinträchtigungen der Sprache und Kommunikation erleichtert werden können. Mit der Handreichung wird das Ziel verfolgt, die Rechtschreibentwicklung von Kindern bereits im ersten Schuljahr funktional, kommunikativ, wertschätzend und kooperativ zu fördern.