UniversitätAktuelles & PresseOnline aktuell
„Leibniz Inklusiv“ – der Inklusionspodcast der Leibniz Universität startet

„Leibniz Inklusiv“ – der Inklusionspodcast der Leibniz Universität startet

© ZfH

Neue Podcast-Reihe des Zentrums für Hochschulsport und der Schwerbehindertenvertretung der LUH

Authentische und persönliche Geschichten zum Thema Behinderung: Im neuen Podcast "Leibniz Inklusiv" sprechen Hochschulangehörige und Teilnehmende des Hochschulsports ganz offen über ihre Erfahrungen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen im Sport, in der Universität oder anderen Situationen im Alltag. Außerdem berichten Vertreterinnen und Vertreter von Einrichtungen der Leibniz Universität Hannover über ihre Arbeit und ihre Angebote, die dazu beitragen, dass Barrieren abgebaut werden und mehr Teilhabe ermöglicht wird.

In der ersten Folge von "Leibniz Inklusiv", die ab Freitag, 3. Dezember 2021, auf dem YouTube-Kanal des Zentrums für Hochschulsport und auf Spotify zu hören ist, ist Studentin Giuliana zu Gast und berichtet von ihren Erfahrungen mit chronischen, unsichtbaren Autoimmunerkrankungen im Studium. Eine Hörprobe, in der sich das Moderationsteam vorstellt und einen Ausblick auf die Podcast-Reihe gibt, ist schon jetzt auf Spotify und als Trailer untertitelt auf Youtube zu finden: www.youtube.com/watch?v=FW9z6m-ueeM

Das Zentrum für Hochschulsport und die Schwerbehindertenvertretung der LUH haben den Podcast gemeinsam ins Leben gerufen. Ulrike Hepperle, Vertrauensperson für schwerbehinderte Beschäftigte der LUH, und Kevin Kitsch, Projektmitarbeiter für Inklusion am Zentrum für Hochschulsport, moderieren die Folgen im Team. "Leibniz Inklusiv" hat das Ziel, Hemmungen und Vorurteile gegenüber Menschen mit Behinderung und chronischen Erkrankungen abzubauen und Inklusion an der LUH zu fördern.

Die erste Folge mit Guiliana ist ab Freitag, 3. Dezember, zu hören. Weitere Folgen werden in einem Turnus von etwa vier Wochen veröffentlicht. Weitere Informationen zum Podcast unter: www.hochschulsport-hannover.de/de/sportangebote/inklusiver-sport/leibniz-inklusiv-der-inklusionspodcast-der-luh/

Auf den Seiten des Hochschulsports gibt es auch viele Informationen zu inklusiven Sportmöglichkeiten, zum Beispiel zu inklusiven Sportkursen oder zum Buddy Projekt, das Studierenden und Beschäftigten, die ohne Unterstützung keinen Sport treiben können, eine selbstbestimmte Teilnahme am allgemeinen Hochschulsportprogramm ermöglicht, indem Sportpartnerinnen und -partner vermittelt werden, um im Tandem an den Kursen teilzunehmen.