UniversitätAktuelles & PresseOnline aktuell
LQL-Programm regelt Akkreditierung in Eigenverantwortung

LQL-Programm regelt Akkreditierung in Eigenverantwortung

Reakkreditierung des Qualitätsmanagementssystems in Studium und Lehre steht an

Seit 2017 läuft die Qualitätssicherung in Studium und Lehre an der Leibniz Universität Hannover (LUH) unter dem Dach des Programms Leibniz Qualität Lehre (LQL-Programm). Unter anderem führt sie seitdem die Akkreditierung von Studiengängen in Eigenverantwortung durch. Jetzt steht die Überprüfung des LQL-Programms durch eine externe Agentur an. Ziel ist die Systemreakkreditierung in 2023. In Niedersachsen war die LUH die zweite Hochschule, deren System für Qualitätsmanagemant akkreditiert wurde. Das Verfahren zur Reakkreditierung startet mit einer ersten Vor-Ort-Begehung am 27. und 28. Juni 2022 durch ein externes Gutachtendenteam. Zuständig für das LQL-Programm ist die Zentrale Einrichtung für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre.

Die Akkreditierung eines Studienganges soll die Qualität in der Lehre sicherstellen, indem bestimmte Vorgaben regelmäßig überprüft werden. Viele Hochschulen beauftragen externe Agenturen mit der Begutachtung ihrer Studiengänge. An der LUH sichert das intern verankerte LQL-Review, dass Kriterien, die für die Akkreditierung respektive Reakkreditierung eines Studienganges bestehen, erfüllt werden. Dazu zählen Richtlinien der Kultusministerkonferenz, fachliche Standards, inhaltliche Vorgaben von Fachverbänden und einiges mehr. Das LQL-Review ist dabei einer von mehreren Bausteinen des Qualitätsmanagements.

In das LQL-Review sind interne und externe Gutachterinnen und Gutachter aus Theorie und Praxis eingebunden. Sie steuern die fachliche Expertise sowie Kenntnisse aus der Studiengangsentwicklung bei und führen Gespräche mit Studierenden, Lehrenden und Studiengangskoordinatoren, um so unterschiedliche Perspektiven auf die Studiengänge kennen zu lernen. Sollten Kriterien nicht erfüllt sein, gibt es Auflagen, innerhalb einer Frist nachzubessern. Außerdem gibt es Empfehlungen, wie die Inhalte des Studienganges verbessert werden können. Um die Ergebnisse des Prozesses auch für externe Interessierte sichtbar zu machen, sind Qualitätsberichte zu den Studiengängen auch auf der Website einsehbar:

www.zqs.uni-hannover.de/de/qs/lql-review/ergebnisse/