UniversitätAktuelles & PresseOnline aktuell
LUH-Hochschulinitiative Blockchain-Kompetenznetzwerk mit Hochschulperle ausgezeichnet

LUH-Hochschulinitiative Blockchain-Kompetenznetzwerk mit Hochschulperle ausgezeichnet

Erste studentische IT-Unternehmensberatung Deutschlands erhält Anerkennung des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft

Deutschlands erste studentische IT-Unternehmensberatung, das Blockchain-Kompetenznetzwerk (BKN), freut sich über eine große Ehre: Die Jury des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft hat das BKN als "Hochschulperle Future Skills" des Monats Mai ausgezeichnet. Hochschulperlen sind innovative, beispielhafte Projekte, die in einer Hochschule realisiert werden. Der Stifterverband stellt jeden Monat eine Hochschulperle vor. Im Jahr 2019 steht die Hochschulperle unter dem Schwerpunkt Future Skills. Damit sind Kompetenzen gemeint, die in den nächsten Jahren vor dem Hintergrund von Digitalisierung und neuen Arbeitsformen für das Berufsleben und die gesellschaftliche Teilhabe wichtiger werden. Das Blockchain-Kompetenznetzwerk wurde im Dezember 2017 als Initiative von Studierenden, Doktorandinnen und Doktoranden der Leibniz Universität Hannover gegründet.

"Wir freuen uns riesig über die überregionale Anerkennung. Besonders danken wir allen, die uns von Anfang an unterstützt haben: die Universität, unser Beirat und Unternehmen", sagt Vorstand und Gründer Alexander Johnston. Das BKN besteht aus Studierenden, Doktorandinnen und Doktoranden aus unterschiedlichsten Fachbereichen. Angeboten werden Beratungsdienstleistungen rund um Fragen zu Künstlicher Intelligenz, Datenanalyse und Blockchain-Technologie. Zielgruppe sind Unternehmen, NGOs oder öffentliche Verwaltungen. Das BKN beleuchtet dabei nicht nur technische und wirtschaftliche Aspekte der neuen Schlüsseltechnologien, sondern auch sozial- und geisteswissenschaftliche Aspekte wie IT-Recht oder IT-Ethik. Außerdem finden regelmäßig Vorträge und Workshops mit Unternehmen zum Themenfeld Digitalisierung statt.

Das BKN lädt alle Studierenden und Promovierenden der hannoverschen Hochschulen ein, zu einem der wöchentlichen Treffen am Mittwochabend zu kommen. Kenntnisstand und Studiengang sind dabei zweitrangig. Wichtig ist das Interesse an Digitalisierung und an interdisziplinärem Austausch. Weitere Informationen unter www.blockchain-kompetenznetzwerk.de